Donnerstag, 24. Juni 2021

Mittel für Entwicklung der Germersheimer Innenstadt sind bewilligt

2. Februar 2015 | Kategorie: Kreis Germersheim

Der Paradeplatz vom Weißenburger Tor aus gesehen, mit Blickrichtung auf die ehemalige Stadtkaserne (rechts) bis zur Kreisverwaltung im Hintergrund.

Germersheim – Innenminister Roger Lewentz hat der Stadt Germersheim eine weitere Zuwendung aus dem Städtebauförderungsprogramm „Aktive Stadtzentren“ für die Entwicklung der Innenstadt bewilligt.

Mit den 3.350.000 Euro aus Landes- und Bundesmitteln ist damit die Finanzierung der Neuen Stadträume Paradeplatz mit den sogenannten „Umfeldgestaltungsmaßnahmen“ rund um die Stadtkaserne sichergestellt.

Zudem werden Untersuchungen mitfinanziert, die ein städtebauliches Entwicklungskonzept mit Entwicklungszielen und künftigen Maßnahmen zum Ergebnis haben soll.

Die Untersuchungen werden durch das Büro Stadtimpuls aus Landau, durchgeführt. Dabei soll die Bevölkerung von Germersheim mit beteiligt werden. Wie die Bürgerbeteiligung genau von statten gehen soll, wird zu einem späteren Zeitpunkt öffentlich angekündigt.

„Wir haben viel vor in Germersheim, deshalb freue ich mich natürlich sehr über die großzügige Unterstützung und die versprochene Mittelzusage von Bund und Land“, so Bürgermeister Marcus Schaile. (red/cli)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin