Sonntag, 25. Oktober 2020

Mitgliederversammlung des 1. FC 23 Hambach e.V: Fred Fenz zum Ehrenmitglied ernannt

23. März 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Sport Regional

Der 2. Vorsitzende Ansgar Frick, Erich Glas, Fred Fenz, Thomas Baitinger und der 1. Vorsitzende Roland Fechtn ( v.r.n.l.)
Foto: red

Hambach. Bei der Mitgliederversammlung des 1. FC 23 Hambach am 21. März 2014 wurde fast der gesamte Vorstand einstimmig wiedergewählt.

1. Vorsitzender bleibt demnach Roland Fecht, 2. Vorsitzender und Spielleiter ist weiterhin Ansgar Frick. In ihren Ämtern bestätigt wurden auch Schatzmeister Carsten Conrad und Jugendleiterin Manuela Hanewald. Neuer Schriftführer ist Peter Wiblishauser.

Der Beirat reduziert sich mit Dagmar Wittmer, Rolf Weber, Dieter Brenner und Udo Gies von fünf auf vier Mitglieder. Vertreter der Passivität bleiben Leo Strubel und Heinz Fischer.

Beim Ältestenrat gibt es neben Michael Wittmer und Klaus Anton mit Uwe Bialojahn ein neues Gesicht. Kassenprüfer bleiben Michael Bolz und Arthur Schopf. Für langjährige Mitgliedschaft erhielten Erich Glas (35 Jahre), Thomas Baitinger (40 Jahre) und Josef Magin (40 Jahre) das silberne Ehrenabzeichen des Vereins. Einstimmig bestätigt wurde von der Mitgliederversammlung der Antrag, Fred Fenz aufgrund fast 60-jähriger Mitgliedschaft und herausragender Verdienste um den Verein zum Ehrenmitglied zu ernennen.

Fecht bedankte sich in seinem Jahresbericht für die gute Zusammenarbeit innerhalb der Vorstandschaft, dem Beirat, dem Ältestenrat und bei allen Helfern, Sponsoren, Gönnern, Spendern und Geschäftspartnern, die den Verein unterstützt haben.

Er berichtete über viele Veranstaltungen und Aktionen in 2013, die zeigten, wie lebendig und aktiv der Verein ist. Höhepunkt des Jahres war die Feier zum 90-jährigen Vereinsjubiläum. Die 1. Mannschaft schaffte den Klassenerhalt in der A-Klasse, die 2. belegte einen guten 6. Platz in der C-Klasse. Bei der Jugend konnten von den Bambinis bis zur B-Jugend alle Jugendmannschaften besetzt werden.

Fecht bedankte sich sowohl bei den Aktiven-Trainer Michael Seitz und Christian Pacher als auch bei den zahlreichen Jugendtrainern und Betreuern für ihre hervorragende Arbeit. Auch steht der Verein wirtschaftlich auf gesunden Füßen. Die Verbindlichkeiten konnten wieder in erheblichem Maße reduziert werden. Mit knapp unter 500 Mitgliedern konnte die Mitgliederzahl gegenüber dem Vorjahr in etwa stabil gehalten werden. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin