Samstag, 25. Juni 2022

Mit PS-Sparen und Gewinnen: Hauptpreis MINI ONE geht an Sparerin in Neustadt

12. Juni 2022 | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim, Neustadt a.d. Weinstraße und Speyer, Wirtschaft in der Region

Die glückliche Gewinnerin mit Sparkassenvorstand Andreas Ott.
Foto: Pfalz-Express/Ahme

Bad Dürkheim/Neustadt. Julia Dillenkofer aus Neustadt nimmt seit Jahren jeden Monat mit ihren 20 PS-Losen an den Auslosungen teil. Bei der Monatsauslosung im Mai meinte es Fortuna gut mit ihr. Der Hauptgewinn in Form eines schicken MINI ONE wurde ihr kürzlich vom Vorsitzenden des Vorstands der Sparkasse Rhein-Haardt, Andreas Ott, übergeben.

Zwei weitere PS-Sparer der Sparkasse Rhein-Haardt aus Deidesheim und Freinsheim freuten sich über Großgewinne in Höhe von jeweils 5.000 Euro.

Ein flotter Flitzer
Foto: Sparkasse Rhein-Haardt

„Sparen, gewinnen und Gutes tun“ ist das Motto von PS-Sparen

Die Sparkassen-Lotterie ist eine Kombination aus Sparen und der Verlosung attraktiver Bargeldpreise, bei der die Sparer gleichzeitig „Gutes“ tun.
Bei der Sparkasse Rhein-Haardt nehmen PS-Sparer mit über 136 000 Losen an den monatlichen Ziehungen teil.

In diesem Gewinnjahr 2022 wurden bereits rund 409.000 Euro an Gewinnen ausgeschüttet. Im vergangenen Jahr durften sich eine PS-Sparerin, ebenfalls aus Neustadt, über einen Mini ONE aus der Monatsauslosung März 2021 freuen. Außerdem waren voriges Jahr Sparer der Sparkasse Rhein-Haardt rund 180 000 mal mit einer Gesamtgewinnsumme von über 781.000 Euro als Gewinner bei der Sparkassen-Lotterie vertreten. Die einzelnen Gewinne betragen monatlich bis zu 25.000 Euro. Zusätzlich wird jeden Monat ein Mini ONE verlost.

Von einem PS-Los im Wert von fünf Euro gehen vier Euro auf das Sparbuch des Losinhabers, lediglich ein Euro ist der eigentliche Loseinsatz. Davon dienen wiederum fünfundzwanzig Prozent, also 25 Cent, einem guten Zweck. Diesen Betrag schüttet die Sparkasse an gemeinnützige Einrichtungen in der Region aus.

Alle rheinland-pfälzischen Sparkassen unterstützten im vergangenen Jahr mit einer Spende in Höhe von insgesamt 1 Mio. Euro die schwer getroffenen Regionen an der Ahr und in der Eifel. Die Sparkasse Rhein-Haardt spendete aus diesem PS-Spendenbetrag anteilmäßig 77.000 Euro für die Opfer der Unwetterkatastrophe.

Darüber hinaus wurde dem DRK Stadtverband Neustadt eine Spende in Höhe von 10.000 Euro für die Anschaffung eines Fahrzeuges übergeben. Des Weiteren feierten einige Vereine und Gemeinden ein besonderes Jubiläum und erhielten hierfür eine Spende. Verschiedenen freiwilligen Feuerwehren wurden im vergangenen Jahr Tauchpumpensets überreicht. Zur Abfederung der pandemiebedingten finanziellen Ausfälle wurden viele kulturelle und sportliche Vereine, soziale Einrichtungen und Gemeinden unterstützt.

Foto: Pfalz-Express/Ahme

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen