Sonntag, 24. Oktober 2021

Ministerpräsidenten stimmen höherem Rundfunkbeitrag zu

12. März 2020 | Kategorie: Nachrichten, Politik
Fernbedienung für den Fernseher

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Die Ministerpräsidenten haben einem höherem Rundfunkbeitrag zugestimmt.

Die Konferenz der Länderchefs habe der vorgeschlagenen Erhöhung um 86 Cent auf 18,36 Euro zugestimmt, teilte die Landesregierung von Rheinland-Pfalz am Donnerstag mit.

Vorbehaltlich der Billigung der Landtage könne der Rundfunkfinanzierungsstaatsvertrag am 1. Januar 2021 in Kraft treten. „Wir stellen öffentlich-rechtlichen Rundfunk weiter zukunftssicher auf“, kommentierte die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD). (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin