Samstag, 15. August 2020

Mindestens zwei Tote nach Autobombenanschlag in der Türkei

4. März 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts Nachrichtenagentur

Foto: dts Nachrichtenagentur

Ankara – Im Südosten der Türkei sind am Freitag bei einem Autobombenanschlag und einem Raketenangriff mindestens zwei Polizisten getötet und 35 weitere Personen verletzt worden.

Das berichten örtliche Medien. Demnach soll die verbotene Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) hinter dem Angriff in der türkischen Provinz Mardin stecken.

Eine Bestätigung von offizieller Seite dafür gab es nicht. Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht bekannt. (dts Nachrichtenagentur) 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin