Donnerstag, 22. Februar 2024

Mehr Busse: ÖPNV erweitert Angebot um Gewerbegebiet „Horst“ in Kandel-Minderslachen

16. Dezember 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Citymanagement Kandel

Kandel – Das Gewerbegebiet „Horst“ in Minderslachen wird künftig öfter mit dem Bus angefahren. 

Bislang fuhren die Busse vier Mal am Tag, nun erhöht sich der Takt auf 22 Mal am Tag. Dafür wurden drei zunächst provisorische Haltestellen für kürzere Fußwege zu den Arbeitsplätzen geschaffen.

Es gibt die Haltestelle „Minderslachen Horstring“ im Westen auf Höhe der Metzgerei Freier, die Haltestelle „Gewerbegebiet Horst“ in der Mitte auf Höhe der Drehleiter-Werkstatt und die Haltestelle „Industriestraße“ im Osten auf Höhe der Lackiererei Großglaus.

Die Anfahrt des Gewerbegebiets erfolgt über die Bahnhöfe Kandel und Rheinzabern, sowie – ganz neu organisiert – vom Bahnhof Winden in Richtung Minderslachen. Die Mehrfahrten werden zunächst für ein halbes Jahr angeboten, um die Nachfrage abzuwarten.

Viele weitere Fahrplanänderungen – auch Fahrtrouten, Busliniennumern –  rund um Kandel wurden ab 13. Dezember 2021 eingesetzt. Vor Fahrtantritt sollte man über www.vrn.de die Fahrtrouten checken, hieß es von Seiten der Stadt.

„Wir bedanken uns auf diesem Weg bei Landrat Dr. Fritz Brechtel und dem ersten Beigeordneten des Landkreises Christoph Buttweiler, dass sie diese Fahrplanverbesserungen ermöglicht haben“, so der 1. Beigeordnete der Stadt Kandel, Michael Gaudier, der zusammen mit Ordnungsamt und Städtischem Bauhof die neuen Bushaltestellen im Gewerbegebiet „Horst“ eingerichtet hat. Er wirbt dafür, das ÖPNV-Angebot rege zu nutzen und bedankte sich bei  Citymanagerin Jennifer Tschirner für die gestartete Info-Kampagne für die Betriebe.

Foto: Citymanagement Kandel

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen