Dienstag, 09. August 2022

Mario Brandenburg zum Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung ernannt

31. Mai 2022 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau, Politik regional, Regional

Mario Brandenburg.
Foto: privat

Rülzheim/Berlin – Der Sprecher für Forschung, Technologie und Innovation und Obmann im Ausschuss für Bildung, Forschung und Technikfolgenabschätzung der FDP im Deutschen Bundestag, Mario Brandenburg, ist zum Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung ernannt worden.   

Brandenburg ist aus Rülzheim und wurde 2017 für den Wahlkreis Südpfalz erstmals in den Bundestag gewählt. Bei der Bundestagswahl 2021 räumte er seinen Kandidaturplatz für den jetzigen Verkehrsminister Volker Wissing (FDP) aus Barbelroth, wurde aber über die Landesliste weiterhin in den Bundestag gewählt.  

“Es ist mir eine Ehre, als Parlamentarischer Staatssekretär meine Herzensthemen im Bundesministerium für Bildung und Forschung voranzubringen. Dabei trete ich in große Fußstapfen“, sagte Brandenburg nach seiner Ernennung.

Er gehe mit viel Demut, aber auch großer Motivation an seine neue Aufgabe. „Die Themen Innovation und Technologie haben mich auf meinem Lebensweg schon immer begleitet, zuletzt bei meiner parlamentarischen Arbeit in verschiedenen Gremien des Deutschen Bundestags.“

Sie seien ein Schlüssel für die Transformation unseres Landes, so Brandenburg weiter. Deutschland stehe diesbezüglich vor den großen Herausforderungen. Es gelte, im europäischen Rahmen technologische Souveränität zu sichern und seine starke Grundlagenforschung an Schlüsseltechnologien zur Anwendungsreife zu bringen. „Der internationale Wettbewerb lässt uns keine Zeit zum Ausruhen. Dieser Herausforderung werde ich mich mit aller Energie auch in meiner neuen Funktion stellen.”

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen