Sonntag, 18. November 2018

Maaßen will CDU-Mitglied bleiben

7. November 2018 | 4 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – Der ehemalige Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen will nicht der AfD beitreten. „Ich bin seit 30 Jahren CDU-Mitglied.

Ich bleibe das“, sagte Maaßen der Wochenzeitung „Die Zeit“. Damit erteilte Maaßen der Offerte der AfD eine Absage, die offensiv um ihn geworben hatte, nachdem Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) am Montag angekündigt hatte, Maaßen in den einstweiligen Ruhestand zu versetzen.

Der AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hatte Maaßen daraufhin gelobt und eingeladen, der AfD beizutreten. Im Zuge der Debatte um eine mögliche Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz mehren sich unterdessen die Stimmen, die einen härteren Kurs befürworten.

„Aktuell erinnert mich die Partei in vielen Zügen an die NPD“, sagte der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) der Zeitung. „Die Metamorphose von der Euro-skeptischen Partei eines Professor Lucke hin zu einer strammen rechtsnationalen Partei mit Verbindungen in extremistische Lager sche int in vollem Gang.“

Der Hamburger Verfassungsschutzchef Torsten Voß sagte der Wochenzeitung: „Im vergangenen Jahr ist die AfD zumindest in Hamburg deutlich näher an die Schwelle gerückt, ab der wir beobachten müssen.“ Ende dieser Woche treffen sich die Verfassungsschutzbehörden in Köln, um über den Umgang mit der AfD zu beraten. (dts Nachrichtenagentur)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

4 Kommentare auf "Maaßen will CDU-Mitglied bleiben"

  1. Helmut Hebeisen sagt:

    „Aktuell erinnert mich die Partei in vielen Zügen an die NPD“
    Das aus dem Mund von Herrn Maaßen, ist zwar etwas verwunderlich, aber immerhin trifft seine Aussage voll ins Schwarze ! …

    • Gedankengeraderückerin sagt:

      Lieber Hr. Hebeisen, das Lesen von Texten, das Verstehen und den richtigen Senf dazu geben üben wir aber nochmal.Ist jetzt nicht gerade toll, daß Sie das verwechseln und komplett annerschdrum wiedergeben, Ihr Parteikollege aus NRW wirds Ihnen wahrscheinlich verzeihen, weil er wohl selbst nichts dazu belegen kann, was er da von sich gibt.

  2. Aufgewachte sagt:

    Herr Hebeisen, bitte den Text etwas aufmerksamer lesen. Das war ein Zitat von Herr Pistorius, der hierbei aber meines Erachtens eher eine Einschätzung seiner eigenen Partei (SPD) geliefert hat.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin