Montag, 30. November 2020

Lions-Clubs feierten Oktoberfest: Erlös geht an geplantes Landauer Hospiz

23. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Landau
Oberbürgermeister Thomas Hirsch (Mitte), der zugleich Vorsitzender des Vereins „Ein Hospiz für Landau und die Südliche Weinstraße“ ist, nahm den Spendenscheck über 4222,19 Euro entgegen und bedankte sich für den Einsatz der Lions sowie die Unterstützung von „Benny‘s Fitnessworld“. Foto: stadt-landau

Oberbürgermeister Thomas Hirsch (Mitte), der zugleich Vorsitzender des Vereins „Ein Hospiz für Landau und die Südliche Weinstraße“ ist, nahm den Spendenscheck über 4222,19 Euro entgegen und bedankte sich für den Einsatz der Lions sowie die Unterstützung von „Benny‘s Fitnessworld“.
Foto: stadt-landau

Landau. Ein Abend voller Spaß und Freunde und zugleich noch etwas Gutes tun: Die Präsidenten der Lions-Clubs Landau, Edenkoben und Offenbach haben sich zusammengetan und gemeinsam mit Benjamin Auer und Hans Wagenblatt von „Benny’s Fitnessworld“ in diesem Jahr ein Charity-Oktoberfest auf die Beine gestellt.

Der Erlös der Veranstaltung, ergänzt um eine Spende der VR Bank Südpfalz, ging nun an den Förderverein „Ein Hospiz für Landau und die Südliche Weinstraße“.

Oberbürgermeister Thomas Hirsch, der zugleich Vorsitzender des Vereins ist, nahm den Spendenscheck über 4222,19 Euro entgegen und bedankte sich für den Einsatz der Lions sowie die Unterstützung von „Benny’s Fitnessworld“.

„Die nicht abreißende Spendenbereitschaft für das geplante Hospiz für Landau und die Südliche Weinstraße macht deutlich, dass es sich dabei um ein Projekt handelt, das in der Gesellschaft verankert ist – ein Projekt für die gesamte Region“, erklärt Hirsch.

„Die Zuwendungen, die wir erhalten, kommen aus der kompletten Breite der Gesellschaft. Ich bin froh und dankbar, dass die Menschen die Wichtigkeit dieser Einrichtung für Landau und die Südliche Weinstraße erkennen und diese nach Kräften unterstützen.“

Auch der Präsident des Lions-Clubs Landau und Vorstandstandsvorsitzende der VR Bank Südpfalz Christoph Ochs zeigt sich überzeugt von dem Projekt.

„Das Charity-Oktoberfest war das erste Gemeinschaftsprojekt der Lions-Clubs seit Jahren und gleich ein großer Erfolg. Es war ein tolles Erlebnis, ein großartiger Abend, dessen Erlös nun auch noch einem solch guten Zweck zukommt.

Einem Projekt, das die Menschen in der ganzen Region bewegt. In diesem Sinne gilt ein besonderer Dank Benny Auer und seinem Team, die das Projekt erst möglich gemacht haben und uns tatkräftig unterstützt haben.“

Auch Pfarrer Dr. Günter Geisthard, Vorsteher der Diakonissen Speyer- Mannheim freut sich über den Zuspruch und die Unterstützung des geplanten Hospizes. Es sei überwältigend zu sehen, wie viele Menschen in der Region sich für das Projekt einsetzen und den Dienst an der Gesellschaft, der in diesen Häusern geleistet wird, zu schätzen wüssten.

Spendenkonten „Ein Hospiz für Landau und die Südliche Weinstraße e.V.“:

VR Bank Südliche Weinstraße
IBAN: DE93 5489 1300 0000 4414 06
BIC: GENODE61BZA

VR Bank Südpfalz
IBAN: DE55 5486 2500 0002 7300 73
BIC: GENODE61SUW

Sparkasse Südliche Weinstraße
IBAN: DE31 5485 0010 1700 8080 80
BIC: SOLADES1SUW

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin