Mittwoch, 23. September 2020

Lions Club Landau unterstützt soziale Einrichtungen

27. Mai 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau

Der Lions-Club Landau unterstützt  diverse Organisationen.
Foto: stadt-landau

Landau. „Dem Lions-Club Landau ist es seit vielen Jahren immer wieder ein Anliegen, soziale Einrichtungen und Institutionen in der Region mit Spenden zu unterstützen“, so Rudolf Burkart, Präsident des Lions Club Landau.

Gemeinsam mit dem Landauer Jugend- und Sozialdezernenten, Bürgermeister Thomas Hirsch, übergab Burkart jetzt namens des Clubs Spenden an die Ambulante Hospizhilfe Landau-SÜW, das Frauenhauses Landau, Rolf Meder für sein Projekt Ubuhlobo in Südafrika, das Pfalzklinikum Klingenmünster für sein Projekt „Kultur verrückt“, das Jugendwerk St. Josef für ein natur- und waldpädagogisches Projekt, dem Chawwerusch-Theater Herxheim für die „Expedition Junges Chawwerusch“ und der Universität Landau zur Unterstützung für ein Deutschlandstipendium.

Insgesammt durften sich die sieben Einrichtungen und Institutionen über die Zuwendungen in Höhe von insgesamt 16.300 Euro freuen.

„Der Lions Club Landau will mit diesen Spenden nicht nur die Arbeit der sozialen Einrichtungen unterstützen, sondern zugleich auch deren wertvolles Engagement für die Gesellschaft würdigen“, so der Präsident.

Bürgermeister Thomas Hirsch dankte dem Landauer Club sowie allen Serviceclubs der Region für ihre kontinuierliche Spendenbereitschaft, die zahlreichen kulturellen, sozialen, caritativen und gemeinnützigen Initativen zugute kommen. „Nicht alle Vorhaben, die förderungswürdig sind, können mit kommunalen Mitteln unterstützt werden; deswegen kommt dem privaten Engagement eine zunehmende Bedeutung zu“, machte Hirsch deutlich. (stadt-landau)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin