Samstag, 14. Dezember 2019

Leserbrief zu: AKU setzt Zeichen für den Klimaschutz: Weihnachtsbäume fallen dieses Jahr weg

21. Oktober 2019 | 2 Kommentare | Kategorie: Leserbriefe und Kommentare

Foto: red

Ja, ja. Adventsshoppen in Landau. Einfach herrlich. Die südpfälzische Jugendstilmetropole erstrahlt allerorten in wunderbarem Vorweihnachtszauber. Tradition, Kultur, kleine und große Erinnerungen. Kindheitsträume werden wach und wahr. So war es zumindest bisher.

Denn der Zauber bröckelt. Unabhängig davon wieviel Weihnachtsbäume nun künftig von den mehr und den weniger Verantwortlichen in Landau aufgestellt werden oder nicht, die Axt ist angelegt.

Nicht an den mikro- und makroökologisch eher unbedeutenden Tannenbaumplantagen, sondern an unseren allseits lieb gewonnenen Traditionen, die mehr sind als nur das. Die Halt geben, Beständigkeit vermitteln, Glück schaffen.

Doch dem faktischen Klimawandel und noch viel mehr dem restlos unsachlichen Klimanotstand hat sich alles unterzuordnen. Zuvorderst die Vernunft. So wird grüne Symbolpolitik im Großen wie im Kleinen zur Avantgarde erkoren. Bewirkt Traditionsbrüche, politische Bevormundung,  miese Laune und schlechtes Gewissen. Nur eines nicht: Einen Stopp des Klimawandels.

Wirkungsvoller wäre es wohl, wenn viele auf den Adventseinkauf in Landau einfach verzichten. Weniger Kilometer, weniger Konsum, weniger Emissionen. Vielleicht ist es ja das, was die Anti-Tannenbaum-Initiatoren eigentlich bewirken wollen. Die grünen Unvernünftigen allemal. Frohe Weihnachten.

Steffen Scherer, Hatzenbühl

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Leserbrief zu: AKU setzt Zeichen für den Klimaschutz: Weihnachtsbäume fallen dieses Jahr weg"

  1. Peter Patriot sagt:

    Ja ja, die schreckliche Klima-Erhitzung:
    Fast MINUS 100 Grad Celsius, die Tage gemessen in der Antarktis.

    Davon hört man bei den politmedialen GEZ-CO2-Fetischisten natürlich recht wenig – aus gutem Grund.

    Quelle:
    wetteronline.de

  2. Diego sagt:

    Die Landauer Innenstadt stirbt über kurz oder lang (wie viele andere Innenstädet auch) sowieso aus.
    Das liegt aber nicht an den ach so bösen onlinehändlern, sondern an den Städten selbst.
    Die Innenstädte sollen nach und nach Autofrei werden. Das merkt man jetzt schon an den ständig steigenden und mittlerweile schon unverschämd hohen Parkgebühren.

    … nur wenn niemand mehr kommt, ist das gejammer wieder groß

Directory powered by Business Directory Plugin