Lehrer streiken in mehreren Bundesländern

3. März 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten

Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin – In mehreren Bundesländern kommt es am Dienstag zu Warnstreiks an Schulen.

In Berlin sind die angestellten Lehrer an Grundschulen zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Zudem gibt es in den Ländern Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Nordrhein-Westfalen weitere Streikschwerpunkte, wie die Bildungsgewerkschaft GEW im Vorfeld des Arbeitsausstands mitteilte.

Die Gewerkschaften fordern für den öffentlichen Dienst 5,5 Prozent mehr Lohn, mindestens aber 175 Euro, ein Ende von Befristungen ohne Sachgrund sowie Einstellungszusagen für Auszubildende. Die Tarifverhandlungen waren zuletzt gescheitert, weil beide Seiten keine Einigung über die betriebliche Altersvorsorge und über die tarifliche Eingruppierung der Lehrer erzielen konnten.

Die Länder lehnen die Gehaltsforderungen mit Verweis auf die zu hohen Kosten ab. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin