Landrat Brechtel schreibt nochmal an Gesundheitsminister Hoch: Impfzentren schnell wieder öffnen

8. November 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Regional

Foto: Rolf H. Epple/Pfalz-Express

Kreis Germersheim – Landrat Dr. Fritz Brechtel hat seine Forderung erneuert, die Impfzentren wieder zu öffnen.

Bisher habe das Land auf „unseren Appell, regionale Impfzentren wieder zu öffnen, um Auffrischungsimpfungen und auch Erstimpfungen in großer Zahl schnell verabreichen zu können, nicht reagiert“, sagte Brechtel. Mit dem Votum des Kreisausschusses am Montag – bei nur einer Gegenstimme – hat der Landrat Landes-Gesundheitsminister Clemens Hoch (SPD)  mit einem weiteren Schreiben nochmals „eindringlich“ darum gebeten.

Brechtel: „Die Zahlen steigen immens, der Landkreis Germersheim hat heute eine Inzidenz von über 300.“ Die Entscheidung sei auch deshalb besonders dringend, weil in den nächsten Tagen entschieden werden müsse, ob noch bestehenden Arbeitsverträge der Mitarbeiter und der Mietvertrag fürs Impfzentrum gekündigt oder aber verlängert werden müsse.

Wegen der aktuellen Entwicklungen der Corona-Pandemie und der Dynamik der vierten Welle hatten Brechtel, SÜW-Landrat Dietmar Seefeldt und Landaus Oberbürgermeister Thomas Hirsch Anfang November bereits an das Land geschrieben.

Landrat Brechtel und die Kreisverwaltung erreichen nach eigenen Angaben viele Anfragen von Personen, die sich gerne ein drittes Mal impfen lassen wollen, aber keinen Arzt finden, der noch freie Kapazitäten hat. Vermehrt kämen auch Fragen von Personen, die sich jetzt ein erstes Mal impfen lassen wollten. „Diesen Menschen müssen wir doch ein Angebot unterbreiten“, fordert Brechtel und bittet um eine rasche Reaktion seitens des Landes.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen