Mittwoch, 16. Oktober 2019

Landauer Grüne: „Statt Autos braucht Theaterstraße gutes Stadtmarketing“

9. September 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Landau, Politik regional

Lukas Hartmann.
Foto: red

Landau.  Lukas Hartmann, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Landauer Stadtrat bezieht sich in einem Statement auf einen CDU-Vorschlag bezüglich der Landauer Theaterstraße. Darin wird vorgeschlagen, die Theaterstraße in östlicher Fahrtrichtung als Einbahnstraße zu konzipieren.

Lukas Hartmann: „In ermüdender Regelmäßigkeit bringt die CDU-Stadtratsfraktion immer und immer wieder den gleichen unzureichenden Vorschlag: Autoverkehr als Allheilmittel für die Theaterstraße.

Durchgangsverkehr, der genauso über die parallele Kramstraße die Parkplätze auf dem kleinen Platz erreichen kann, würde nicht automatisch für eine bessere Kundenfrequenz sorgen.

Die Theaterstraße ist viel eher eine Herausforderung für ein engagiertes Stadtmarketing, das die Struktur der Straße angeht und Leerstände füllt. Und vielleicht wäre ein barrierefreier Straßenbelag ein kleiner Beitrag für potenzielle Käufer mit Kinderwagen oder Rollstuhl. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin