Samstag, 08. August 2020

Landau Eye auf dem Rathausplatz eröffnet: Bis Ende der Sommerferien kann man Landau von oben betrachten

26. Juni 2020 | noch keine Kommentare | Kategorie: Landau, Regional

 

Bernd Wichmann, Dr. Volker Wissing, Riesenrad-Betreiber Göbel, Beigeordneter Alexander Grassmann und OB Hirsch (v.l.n.r.) freuen sich, dass Landau jetzt von oben betrachtet werden kann.
Fotos: Rolf H. Epple

Landau. Corona: Maimarkt, Landauer Sommer, Herbstmarkt und Federweißenfest können dieses Jahr nicht durchgeführt werden. Aber: „Wir sind gut im Improvisieren“, sagte OB Thomas Hirsch heute Abend (26. Juni) auf dem Landauer Rathausplatz. „Das haben wir schon öfters bewiesen!“

Mitten auf dem Platz steht jetzt, wie schon angekündigt und von der Stadt versprochen, das Riesenrad „Juwel“ der Familie Göbel und bringt etwas Flair der großen Landauer Volksfeste in die Stadt. Coronakonform war die Eröffnung mit einigen Gästen, unter anderem zehn Vertretern der Landauer Kindertagesstätten sowie Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing (FDP) (siehe Video). Sie alle hatten schon mal das Vergnügen, ihre Stadt von oben bewundern zu dürfen.

„Es ist fast so, als ob ein Fest eröffnet werden würde“, sagte Hirsch. Er sagte aber auch: „Wir müssen weiterhin vorsichtig sein und die Einschränkungen aushalten. Mit dieser symbolischen Aktion möchten wir wenigstens den Schaustellern die Möglichkeit geben, in dieser schwierigen Zeit etwas zu verdienen.“

Auch zwei Stände sind vor Ort, nämlich der Süßwarenstand der Familie Ofenloch und ein Dampfnudelstand der Familie Bender. Das Riesenrad bleibt bis zum Ende der Sommerferien dort stehen  – der Wochenmarkt wird in dieser Zeit auf dem Alten Messplatz abgehalten.

Abstand halten – das geht im 45 Meter hohen Riesenrad sehr gut. Es gibt genügend offene Gondeln mit einem phänomenalen Ausblick auf die Stadt selbst und auf den Pfälzerwald. Das Konzept haben das Büro für Tourismus mit Geschäftsführer Bernd Wichmann und die Stadtverwaltung gemeinsam erarbeitet und auch ungesetzt.

Und es wird schon weiter geplant: Im September soll es einen mobilen Freizeitpark mit Online-Ticket-System auf dem Alten Meßplatz geben. (desa)

OB Hirsch bewunderte „seine“ Stadt aus luftiger Höhe.

Fotogalerie Landau von oben und Video von Desirée Ahme-Pfalz-Express

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin