Dienstag, 21. September 2021

Landau/B10 – Betrunken in die Baustelle gefahren

5. November 2020 | Kategorie: Landau

Quelle: pol

Landau/B10. Am 4. November war ein 44-jähriger VW-Fahrer kurz vor 20 Uhr auf der B10 in Richtung Pirmasens unterwegs. Er war von der A65 gekommen.

Im Baustellenbereich kam der Mann weil er zu viel Alkohol getrunken hatte, nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb mit dem rechten Vorderreifen im Graben hängen.

Die Airbags am VW lösten aus, der Fahrer trug lediglich leichte Schürfwunden davon. Ein vor Ort durchgeführter Alco-Test ergab einen Wert von knapp 2 Promille.

Der Fahrer wurde zur weiteren Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Sein Führerschein wurde sichergestellt.

Da die Baustellenbeschilderung durch den Unfall großflächig beschädigt wurde, wurde die Straßenmeisterei Landau hinzugezogen.

Der Gesamtschaden beläuft sich auf 16000 Euro. Der VW-Fahrer wird sich nun in einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten müssen. Zu Verkehrsbeeinträchtigungen kam es nicht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin