Samstag, 19. Oktober 2019

Kursleiterin Marianne Roth feiert 90. Geburtstag: Unermüdlich für die KVHS tätig

20. Mai 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Leute-Regional

Landrätin Theresia Riedmaier, Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach und die Leiterin der Kreisvolkshochschule Dr. Ingrid Mai gratulierten Marianne Roth zum 90. Geburtstag.
Foto: kv-süw

Landau. Seit 1989 ist Marianne Roth als Kursleiterin für die Alphabetisierung bei der Kreisvolkshochschule Südliche Weinstraße tätig. Am 19. Mai wurde sie 90 Jahre alt. Landrätin Theresia Riedmaier und Kreisbeigeordneter Bernd E. Lauerbach gratulierten ihr herzlich und bedankten sich für ihr jahrzehntelanges Engagement bei der Kreisvolkshochschule.

Mariann Roth wurde am 19. Mai 1925 in Düsseldorf geboren und lebte zwischenzeitlich in Pirmasens und Freudenstadt. Schon von Kind auf wollte sie Lehrerin werden, zu Zeiten des Krieges ging ihr Wunsch allerdings nicht gleich in Erfüllung. Zwar besuchte sie in Freudenstadt die „Lehrerinnenbildungsanstalt“ – der Abschluss wurde ihr aber aufgrund der Schließung verwehrt.

1949 heiratete sie ihren Mann aus Herxheim und zog mit ihm dort ins eigene Haus. Bei der Volkshochschule in Landau besuchte sie alle Schulfächer, um sich ein aktuelles Schulwissen zur Vorbereitung auf das Lehrerstudium zu erwerben. Anfang der 60er Jahre – als die beiden Kinder schon etwas älter waren – brachte eine Vertragslehrerausbildung endlich die Erfüllung ihres Kindheitstraums.

Sie holte ihre Lehramtsprüfungen nach und wurde verbeamtet. Bereits während einer Praktikumszeit kam Roth an ihre spätere Schule nach Offenbach, wo sie bis 1989 arbeitete. Seitdem lehrt sie an der Kreisvolkhochschule SÜW Alphabetisierung und stellt so ihre herausragenden Grammatik- und Rechtschreibkenntnisse weiterhin unter Beweis.

„Marianne Roth ist eine Ausnahmeerscheinung. Mit 90 Jahren ist sie noch eine außerordentlich engagierte Lehrkraft an unserer Kreisvolkshochschule. Sie steckt viel Herzblut und Ehrgeiz in ihre Tätigkeit und kümmert sich um Interessierte die die Deutsche Sprache erlernen möchten. Für ihr Engagement danke ich ihr auch im Namen des Landkreises sehr herzlich“, so Landrätin Theresia Riedmaier.

Auch im Alter von 90 Jahren denkt Roth nicht ans Aufhören, sie will stets Neues erreichen, sich um interessierte Menschen kümmern und sich mit viel Kraft neuer Themen annehmen. Möglich sei dies nur mit Liebe zur Arbeit und zu den Menschen sagte sie. (kv-süw)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin