Sonntag, 20. Oktober 2019

DRK-Geschäftsführer Bernd Fischer feiert 60. Geburtstag

17. Oktober 2012 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Bernd Fischer wird von Landrätin Theresia Riedmaier beglückwünscht. Foto: kv

Landau. Am vergangenen Dienstag feierte Bernd Fischer seinen 60. Geburtstag. Seit 24 Jahren arbeitet er als Geschäftsführer beim DRK Südliche Weinstraße und seit 2009 auch beim DRK Rettungsdienst Südpfalz.

Landrätin Theresia Riedmaier, die zugleich auch DRK-Vorsitzende ist, hat deshalb zu einer kleinen Feierstunde geladen. „Herr Fischer ist eine Persönlichkeit, die mit viel Energie, Durchsetzungsvermögen, Talent und Kompetenz und Leidenschaft für eine gute Sache arbeitet“, so Landrätin Theresia Riedmaier.

Nach Schule und Ausbildung in Kaiserslautern war er als Verwaltungsangestellter in der Stadtverwaltung Kaiserslautern tätig. Nachdem er sich viele Jahre ehrenamtlich im Kolpingwerk der Diözese Speyer engagiert hatte, wechselte er 1977 in den katholischen Sozialverband – zunächst als Sekretär später als Geschäftsführer. Im April 1988 begann er dann beim DRK Kreisverband Südliche Weinstraße. In seine Amtszeit fiel unter anderem die Übertragung des Rettungsdienstes von den Ortsverbänden an den Kreisverband, die Zusammenlegung des Rettungsdienstes Landau und Südliche Weinstraße sowie die Gründung der Rettungsdienst Südpfalz GmbH mit der Südwestpfalz und Germersheim, die Einführung eines Qualitätsmanagement im Rettungsdienstes und die Neubauten der Rettungswachen in Landau, Edenkoben, Herxheim, Annweiler und Bad Bergzabern. Fischer hat weiter bei Standortansiedlung der Integrierten Leitstelle Südpfalz in Landau und dem Neubau des Gebäudes maßgeblich mitgewirkt. „Bernd Fischer bewältigt ein großes Arbeitspensum, ist ein Organisationstalent und verkörpert ein immenses DRK-Wissen. Er ist im Roten Kreuz eine Institution. Seine Familie unterstützt ihn vorbildlich“, so Theresia Riedmaier.

In Grußworten brachten der Landauer Oberbürgermeister Hans-Dieter Schlimmer für die Kommunen in der Südpfalz und Südwestpfalz und Kreisfeuerwehrinspekteur Rudi Götz für die Partner im Rettungsdienst ihre Wertschätzung zum Ausdruck.

Für die Geschäftsführerkollegen aus der ganzen Pfalz sprach Michael Nickolaus herzliche Worte der Gratulation und übermittelte die besten Wünsche für gute Gesundheit und Lebensfreude. (red)

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin