Samstag, 16. Oktober 2021

Kunst aus der Region für die Region

Kunstverein Dahn zeigt und verkauft Werke der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG.

15. September 2021 | Kategorie: Kultur, Südwestpfalz und Westpfalz, Veranstaltungstipps

Manfred Lermann – Himmel über Burg Alt-Dahn (Öl)

Dahn. Am 26. September 2021 ist es soweit und der Kunstverein Dahn öffnet nach einer langen Pandemie-bedingten Pause wieder seine Pforten – und das mit einer Ausstellung der ganz besonderen Art.

Rund 30 Werke von regionalen und überregionalen Künstlern, die ehemals von der Raiffeisen- und Volksbank Dahn gekauft wurden und sich nun im Besitz der VR Bank Südliche Weinstraße-Wasgau eG befinden, werden bis zum 24. Oktober 2021 immer montags, donnerstags und sonntags von 15 bis 18 Uhr in den Räumen des Kunstvereins ausgestellt und können von neuen Besitzern erworben werden. Außerdem sind Termine nach Vereinbarung unter der Telefonnummer 0179-7126868
möglich.

„Wir bedanken uns beim Kunstverein Dahn, dass wir unsere Kunstwerke ausstellen und zum Verkauf anbieten können. Für dieses Engagement unterstützen wir den Verein gerne und spenden 1.000 Euro“, Bernd Lehmann, Mitglied des Vorstandes.

Die Kunstwerke schmückten in der Vergangenheit die Wände in der Geschäftsstelle in Dahn. Highlight der Ausstellung ist ein Original Aquarell von Erich Heckel, herausragender Vertreter des Expressionismus, Mitbegründer der Brücke und der Berliner Sezession.

„Wir freuen uns, dass nun endlich wieder Kunst und Kultur in der Region stattfinden können und Kunstschaffende die Möglichkeit haben, ihre Werke auszustellen“, betont Erwin Hoffmann, 1. Vorsitzender des Kunstvereins Dahn.

Da die Sammlung der Bank sehr vielseitig ist mit lokal geprägten Werken und solchen von Künstlern mit überregionalem Ansehen, erhoffen wir uns viele Besucher.“

Folgende Werke dieser regionalen Kunstschaffenden und Künstler mit überregionalem Ansehen werden ausgestellt und zum Verkauf angeboten:
Erik Pohl-Cammin, Mitbegründer der Dahner Galerie N, heute Kunstverein Dahn, ist mit mehreren Ölbildern vertreten, ebenso wie Franz Martin mit einigen seiner Werke. Beide waren bzw. sind in Dahn wohnhaft und hier künstlerisch tätig.

Weitere Vertreter der regionalen Kunstszene sind Erich Löscher, der Heimatmaler aus Nothweiler, Manfred Lehrmann und Lilo Kreft-Hirschinger.
Auch Emil Knöringer hat lange in Dahn gemalt, bevor er nach München ging. Viele seine Bilder mit Motiven aus der Region hängen in der Kreisgalerie in Dahn.

Brigitte Sommer, Helga Mehringer und Doris Lasar sind überregional bekannte Künstlerinnen, deren Werke bundesweit in öffentlichen Einrichtungen hängen.

International bekannte und ausstellende Künstler sind Jochen Pröhl und Norbert Feger, jeder mit einem Bild in der Ausstellung vertreten.
Freunde der Plastik und Skulptur kommen ebenfalls auf ihre Kosten. Gezeigt wird eine Bronzeskulptur von Prof. Gernot Rumpf. Sie stellt eine Elwetritsche dar, den Pfälzer Sagenvogel.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin