Dienstag, 18. Juni 2019

Künstlerische Auseinandersetzung mit „Lebensräumen“: Ausstellung „HABITAT – Vom Sich-Einrichten in der Welt“ noch bis zum 20. Januar in der Villa Streccius

17. Dezember 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Landau

Gemeinsam bei der Vernissage in der Städtischen Galerie Villa Streccius: Stefan Engel, Jens Hausmann, die Vorsitzende des Kunstvereins Villa Streccius, Barbara Kleinschmidt, Susanna Storch, Kuratorin Kristin Korz, Tobias Zaft, Joanna Schulte, Sarah Zagefka, sowie Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron (v.li.).
Foto: Christine Schön, über Stadt Landau

Landau – „Vom Sich-Einrichten in der Welt“ erzählt die Ausstellung „HABITAT“, die aktuell in der Städtischen Galerie Villa Streccius in Landau zu sehen ist.

Für die dritte Schau des Kunstvereins Villa Streccius in diesem Jahr hat Kuratorin Kristin Korz die Werke von sieben Künstlerinnen und Künstlern zusammengestellt, die sich auf unterschiedliche Weise mit dem Thema „Lebensräume“ auseinandersetzen. Die Ausstellung ist noch bis zum 20. Januar in den historischen Räumlichkeiten im Südring zu sehen.

Bürgermeister und Kulturdezernent Dr. Maximilian Ingenthron lädt Kunstfreunde aus Landau, der Südpfalz und darüber hinaus dazu ein, die Schau des Kunstvereins zu erleben. Sein Dank für diesen späten Höhepunkt im kulturellen Jahreskalender der Stadt Landau gelte dem Kunstverein Villa Streccius und Kuratorin Kristin Korz, so der Kulturdezernent weiter.

Die Ausstellung „HABITAT“ zeigt Fotografien und Videos von „Lost Places“ (Joanna Schulte/Hannover), großformatige Bilder von Hochhausfassaden (Susanna Storch/Mainz), Bilder mit detailreichen Interieur-Ansichten (Sarah Zagefka/Münster), architekturähnliche, keramische Skulpturen (Stefan Engel/Mainz), großformatige Bilder von geometrischen Gebäuden (Jens Hausmann/Berlin), Bilder von kleinen, bunten Holzhäuschen in unwirtlicher Umgebung (Gerhard Rießbeck/Lichtenfels) und eine interaktive Lichtinstallation (Tobias Zaft/Hamburg).

Die Städtische Galerie Villa Streccius ist regulär immer dienstags und mittwochs von 17 bis 20 Uhr sowie donnerstags bis sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. „Zwischen den Jahren“ kann die Ausstellung von Donnerstag, 27. Dezember, bis Sonntag, 30. Dezember, besucht werden. An Heiligabend, am ersten und zweiten Weihnachtsfeiertag und an Silvester ist die Galerie geschlossen.

Am Sonntag, 13. Januar, findet im Rahmen der Ausstellung eine Matinée mit dem Sandra Badal Trio statt, das sich auf Jazz und Chanson spezialisiert hat. Beginn ist um 11 Uhr. Weitere Informationen sind auf www.kunstverein-landau.de zu finden.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin