Freitag, 20. September 2019

Im Kunstverein Villa Streccius treffen verschiedene Welten aufeinander: Ausstellung „Welten. Ring und Thitz“

17. November 2015 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kultur, Landau
 Foto: In ihre Welt gekehrte Keramikfigur von Susanne Ring (links) neben einer quirligen Stadtlandschaft von Thitz. Foto: red

In ihre Welt gekehrte Keramikfigur von Susanne Ring (links) neben einer quirligen Stadtlandschaft von Thitz.
Foto: red

Landau. Zwei je eigene Welten treffen in einer Ausstellung aufeinander. Scheinbar einander fremd behauptet sich eine jede in den großzügigen Räumen des Kunstvereins in der Villa Streccius.

Figurenensembles aus Ton der Bildhauerin Susanne Ring sind selbstbewusst im Raum platziert, während sich die fragilen Installationen des Tütenkünstlers Thitz ausbreiten.

Rings zentrales Thema ist die menschliche Beziehung. Eigenständige Figuren arrangiert sie in jeder Ausstellung zu immer wieder neuen Ensembles, fügt sie zu zusammengehörenden Konstellationen, die auf diese Weise eigene Welten bilden. Wenn sie ihre teils skurrilen keramischen Körper in Beziehung setzt, dann treten sie in einen Dialog und entwickeln ein Geflecht aus psychischen und sozialen Verbindungen.

Thitz dagegen ist bekannt durch seine Tütenbilder, die er auf Leinwände klebt und kleinteilig mit Figuren und Häusern bemalt. Er lässt auf diese Weise Landschaften entstehen, bei denen man das Gefühl hat, in bizarre Städte einzutauchen.

Für die Ausstellung hat Thitz zudem eine interaktive Kunstaktion realisiert. Schon seit den Weintagen der Südpfalz 2015 waren die Landauer Bürger eingeladen, auf Tüten zu malen oder zu zeichnen. Thitz hat nun am Ende des Jahres in den Ausstellungsräumen der Villa aus allen eingereichten Beiträgen eine Gesamtschau arrangiert: eine Welt aus sorgsam aufgebauten Installationen, die bei genauem Hinsehen von vielen weiteren Welten erzählen.

Ring und Thitz in einer Gemeinschaftsausstellung ist das Experiment von einem Miteinander verschiedener Welten.

Kunstverein Villa Streccius, Südring 20,  bis 17. Januar 2016, Dienstag und Mittwoch von 17 bis 20 Uhr, Donnerstag bis Sonntag von 14 bis 17 Uhr.

Weitere Informationen online unter www.kunstverein-landau.de (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin