Montag, 21. Oktober 2019

„Kult11“ TB Jahn Zeiskam sind die Besten im Südwesten

11. Juni 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim, Sport Regional
Sie sind Kult: Von links stehend Noll Markus, Fan-Andreas Wolf, Kleinfeld Ingmar, Lechner Michael, Mattias Humbert, Christian Kohler, Frank Herzog, Hess Freddy, Trainer Bernhard Schreieck, Sahin Pita, Peter Metzger, Michael Humbert. Knieend -Klaus Sutter, Gerd Kaika, Eric Bösflug, Gerd Paffmann, Daniel Stritzinger, Holger Meyer, Hermann Hecky. Liegend -Frank Schwarz, Dirk Mees. Foto: red

Sie sind Kult: Von links stehend Noll Markus, Fan-Andreas Wolf, Kleinfeld Ingmar, Lechner Michael, Mattias Humbert, Christian Kohler, Frank Herzog, Hess Freddy, Trainer Bernhard Schreieck, Sahin Pita, Peter Metzger, Michael Humbert. Knieend -Klaus Sutter, Gerd Kaika, Eric Bösflug, Gerd Paffmann, Daniel Stritzinger, Holger Meyer, Hermann Hecky. Liegend -Frank Schwarz, Dirk Mees.
Foto: red

Zeiskam. Nach fünf Spielen, zwei Elfmeterschießen und 120 Spielminuten war es geschafft – die Mannschaft Kult11 um Spielertrainer Bernhard Schreieck ist Südwestmeister der Ü40.

Die Spieler mussten allerdings einiges auf sich nehmen: Krämpfe und Zerrungen, kaum ein Spieler der damit nicht zu kämpfen hatte.

Im Endspiel hatte man kaum noch 11 Spieler. Aber die Mannschaft wollte unbedingt diesen Titel und gab alles. Die Kult11 musste schon im Vorfeld ohne einige wichtige Stammkräfte anreisen (Mittenbühler, Sandmeyer, Brandenburger, Schreieck, Kleinfeldt, Sinn). Gleich im ersten Spiel verletzte sich auch noch Michael Lechner.

Aber der Reihe nach….
1. Spiel gegen FC Merxheim:
Man hatte Spiel und Gegner im Griff, erspielte sich aber kaum Chancen. Kurz vor Schluß erlöste Freddy Heß seine Mannschaft mit einem schönen Volleyschuß zum 1-0 Endstand. Der Anfang war gemacht.

2. Spiel gegen TV 1817 Mainz:
Auch hier hatte man den Gegner im Griff. Chancen waren jedoch Mangelware. Das Spiel endete 0-0

3. Spiel gegen TuS Göllheim:
Um ins Halbfinale zu kommen durfte die Kult11 nicht verlieren.
Mit 0-0 wurden die Seiten getauscht.
In der 2. Halbzeit schossen Frank Schwarz nach schönem Solo und Schuß ins lange Eck sowie Sahin Pita mit einem direkten Freistoß aus 18 Meter die Kult11 ins Halbfinale gegen SV Pfingstweide:
Nach dem Endstand von 0-0 musste die Kult11 ins Elfmeterschießen.

Torwart Peter Metzger hielt zwei Elfmeter und somit stand die Kult11 im Endspiel gegen SG Hoppstädten/Weiersbach:

Kaum ein Spieler der Kult11 der nicht mit Krämpfen zu kämpfen hatte. Immerhin hatte man schon vier Spiele hinter sich. Einige Spieler fielen auch noch verletzt mit Zerrungen aus. So konnten gerade Mal 11 Spieler im Endspiel antreten.

Aber die Kult11 wollte unbedingt den Titel und kämpfte bis zum Umfallen gegen den Favoriten, der schon mehrfach die Südwestmeisterschaft gewann.

Torwart Peter Metzger hielt die Zeiskamer mit einigen Glanzparaden im Spiel, das schließlich mit 0-0 endete. Das Finale musste dann über ein Elfmeterschießen entschieden werden.

Auch hier stach Peter Metzger zwei Elfer. Als Frank Schwarz schließlich den entscheidenden Elfer unhaltbar einnetzte war das Ziel erreicht – Südwestmeister!!!!

Die Freude der Spieler und mitgereisten Fans war riesengroß. Man fiel sich in die Arme und feierte nach der Ankunft in Cake’s Hütte bis in die frühen Morgenstunden (vielen Dank an dieser Stelle an die Familie Humbert für die spontane Feier).

An dieser Stelle bedankt sich die Kult11 bei seinen Sponsoren, dem Gastgeber VfR Baumholder und dem Südwestdeutschen Fußballverband für die tolle Organisation und Gastfreundlichkeit während des gesamten Turniers.

Ebenso bei den Schiedsrichtern für ihre souveräne Leitung der Spiele.
Am 18. Juni tritt die Kult11 des TB Jahn Zeiskam beim sogenannten Regio-Cup in Wittlich an.
Hier treffen die Finalisten des Rheinlands, des Saarlands und des Südwestdeutschen Fußball Verbandes aufeinander.

Die zwei Finalisten des Regio-Cups qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft der Ü40, da am Wochenende des 18. September im Olympiapark Berlin stattfindet.

Die Spieler der Kult11 werden noch einmal alles geben, um sich diesen Traum zu erfüllen.

Die Kult11 sind:
Peter Metzger, Eric Böspflug, Fritz Först, Freddy Heß, Frank Schwarz, Mathias Mittenbühler, Matthias Humbert, Bernhard Schreieck, Markus Rummel, Hermann Hecky, Frank Herzog, Daniel Stritzinger, Michael Brandenburger, Thorsten Sandmeyer, Michael Humbert, Holger Meyer, Sahin Pita, Dirk Mees, Daniel Hartmann, Gerd Kaika, Ingmar Kleinfeldt, Andreas Wolf, Christian Kohler, Michael Lechner, Benjamin Lischnewski, Markus Noll, Gerd Pfaffmann, Christoph Sinn, Thomas Humbert, Wolfgang Müller, Christoph Helm, Klaus Sutter. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: , ,

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin