Dienstag, 14. Juli 2020

Kinderschutzbund: SPD-Pläne für Kitas kosten viele Milliarden Euro

3. November 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik

Der Kinderschutzbund befürchtet, dass die SPD-Pläne zur Verbesserung der Kita-Struktur sehr teuer werden könnten.
Foto: dts nachrichtenagentur

Berlin – Die SPD-Pläne zur Verbesserung der Kitas könnten sehr kostenintensiv werden. Nach Informationen des Deutschen Kindesschutzbundes Nordrhein-Westfalen würden mindestens fünf Milliarden Euro pro Jahr anfallen, berichtet das Nachrichtenmagazin „Spiegel“.

Der Kindesschutzbund veranschlagt dabei die Aufstockung des Kita-Personals um eine halbe Fachkraftstelle pro Gruppe mit mehr als drei Milliarden Euro und die Abschaffung der Beiträge, wie sie die SPD fordert, mit mehr als zwei Milliarden Euro.

In den Koalitionsverhandlungen waren die Kita-Programme dem Bericht zufolge in der vergangenen Woche ein strittiges Thema. Die SPD pochte auf mehr Geld vom Bund; das zuletzt von Kristina Schröder (CDU) geführte Familienministerium hatte vor der Bundestagswahl ebenfalls eine Qualitätsoffensive angekündigt, die Union lehnte weitere Zusagen für eine stärkere finanzielle Beteiligung des Bundes aber ab. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin