„Kerosinregen? Nein, danke!“ – Einladung zur Diskussion am 5. Dezember

27. November 2018 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik regional, Südwestpfalz und Westpfalz

Brigitte Freihold
Foto über Büro Brigitte Freihold

Pirmasens. Die Pfalz ist überdurchschnittlich vom Kerosinablass ziviler und militärischer Flugzeuge betroffen.

Dies hat Auswirkungen auf Mensch, Natur und Umwelt. DIE LINKE im Bezirkstag Pfalz lädt darüber zu einer Diskussion mit Gästen aus Medizin, Naturschutz und der Friedensbewegung am 5. Dezember ein.

Bislang werden die Einhaltung der Meldepflicht von Kerosinablässen nicht kontrolliert und Verstöße nicht bestraft.

Die Bundesregierung kann nicht ausschließen, dass zivile Flugzeuge Treibstoff selbst dann freisetzen, wenn keine Gefährdung für die Menschen an Bord oder die Flugsicherheit besteht. Zudem will die Regierung weder die Mindestflughöhe bei Kerosinablässen erhöhen, noch die Entwicklung von Alternativen zur Freisetzung fördern.

DIE LINKE im Bezirkstag Pfalz lädt alle interessierten Bürger zu einer öffentlichen Diskussion zum Kerosinablass ziviler und militärischer Flugzeuge herzlich ein.

Mit dabei sind:

Brigitte Freihold, Mitglied des Bezirkstags Pfalz,
Prof. Dr. Bernd Kaina, Toxikologe an der Universitätsmedizin Mainz,
Dr. Jürgen Ott, Präsident des Naturschutzvereins Pollichia, und
Achim Müller von der Pfälzer Friedensinitiative „Entrüstet euch!“

Der renommierte Toxikologe und Krebsforscher Professor Dr. Bernd Kaina war zunächst Projektleiter am Zentralinstitut für Genetik und Kulturpflanzenforschung in Gatersleben und von 1985 bis 1987 am Deutschen Krebsforschungsinstitut in Heidelberg tätig, von wo er schließlich zum Leiter des Instituts für Toxikologie der Universität Mainz berufen wurde.

Dr. Jürgen Ott ist Präsident des Naturschutzvereins „Pollichia“, dem zweitgrößten naturforschenden Verein im deutschsprachigen Raum. Der Verein für Naturforschung und Landespflege ist ein nach Bundesnaturschutzgesetz anerkannter Landespflegeverband.

Die Runde wird interessante Einblicke in ihre Arbeit und ihr Engagement zum Thema geben und freut sich auf eine rege Diskussion mit den Bürgern.

Die Veranstaltung findet am 5. Dezember 2018 ab 18 Uhr 30 in „Kuchems Brauhaus“, Schlossstr.44, in Pirmasens statt.

 

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin