Mittwoch, 13. November 2019

Jockgrim: „Café Bunt“ feiert 1. Geburtstag – noch jung, aber schon viel erreicht

8. November 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
V.li.: Karl Dieter Wünstel (Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Jockgrim), Claudia Leitmann (Leiterin Café Bunt) und Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart.

V.li.: Karl Dieter Wünstel (Erster Beigeordneter der Verbandsgemeinde Jockgrim), Claudia Leitmann (Leiterin Café Bunt) und Bundestagsabgeordneter Dr. Thomas Gebhart.

Jockgrim – In Kooperation mit dem Beirat für Migration und Integration der Verbandsgemeinde Jockgrim wurde im Oktober 2015 von einem Team von Ehrenamtlichen das „Café Bunt“ ins Leben gerufen.

Ein Ort war schnell gefunden: Das evangelische Gemeindehaus in Jockgrim beherbergt das Café Bunt seit dessen Anfängen. Die Kirchengemeinde stellt die Räumlichkeiten Weise unentgeltlich zur Verfügung.

Im Mittelpunkt der Aktivitäten steht die Begegnung zwischen Einheimischen und Asylsuchenden. Um eine lockere Gesprächsatmosphäre zu schaffen und Neuankömmlingen den Einstieg zu erleichtern, wird Kaffee und Kuchen angeboten. Das Team des Café Bunt bereitet die Nachmittage vor, kauft dafür ein, ist vor Ort, organisierte die Kaffeetafel, bringt Gesellschaftsspiele mit und steht stets als Ansprechpartner zur Verfügung.

Innerhalb dieses ersten Jahres hat sich das „Café Bunt“ zu einer zentralen Anlaufstelle in Flüchtlingsfragen für Bürger und Asylbewerber entwickelt. Im Durchschnitt sind 60 bis 100 Personen anwesend – Einheimische wie Flüchtlinge. Viele wohnen in Jockgrim, einige in Hatzenbühl, auch Rheinzaberner nehmen teil.

Damit trägt das „Café Bunt“ zur Integration der Asylsuchenden in der Verbandsgemeinde bei; zahlreiche Kontakte sind entstanden, mögliche Bedenken vor der jeweils anderen Kultur konnten ausgeräumt werden.

Budestagsabgeordenter Dr. Thomas Gebhart betont, dass das Team des „Café Bunt“ in vielen ehrenamtlichen Stunden und mit herausragendem Engagement großartiges leiste. Das Café zeige: Ein selbstverständliches Miteinander ist möglich.

Das war auch der Grund, warum Ortsbürgermeisterin Sabine Baumann das Team des „Café Bunt“ unter der Leitung von Claudia Leitmann der Sparkasse Germersheim-Kandel für die Auszeichnung zum „Alltagshelden“ vorschlug. Die Sparkasse ist diesem Vorschlag gerne gefolgt.

Der Geburtstag wurde natürlich angemessen gefeiert. Viele waren gekommen, um dem Team, Leiterin Leitmann und dem Vorsitzenden des BMI, Reinhard Kalker, zum Erfolg des Projekts zu gratulieren.

Auch der Erste Beigeordneter der Verbandsgemeinde, Karl Dieter Wünstel, honorierte gegenüber Claudia Leitman die Verdienste des gesamten Teams: „Liebes Team des Café Bunt, herzlichen Dank für Euer Engagement, alles Gute zum Geburtstag und die weitere Arbeit. Weiterhin viel Erfolg beim Zusammenführen der Kulturen und vor allem der Menschen. Ihr leistet einen tollen Beitrag zur Integration der Asylsuchenden in unserer Verbandsgemeinde.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin