Montag, 24. Januar 2022

Jetzt doch: Offenbacher Queichtalbad öffnet am 10. Juni

8. Juni 2020 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße

Frisch saniertes Queichtalbad.
Foto über VG Offenbach

Offenbach. Vor Kurzem musste es noch offen gelassen werden, ob angesichts der Regelungen im Hygienekonzept des Landes für Freibäder eine Öffnung des Queichtalbades erfolgen kann.

Im Detail ging es um unter anderem um die Verantwortlichkeit für die die Sicherstellung des Mindestabstands auf dem Schwimmbadgelände. Diese läge laut Konzept ausschließlich beim Badbetreiber; „Was so allerdings nicht akzeptabel wäre“, erklärt Bürgermeister Wassyl.

Nachdem letzten Freitagmorgen ein neues Hygienekonzept des Landes vorlag, welches aber bereits abends abgelöst wurde, passte das für das Queichtalbad vorab in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Südliche Weinstraße erstellte Konzept und die Verbandsgemeinde Offenbach kann nun das Queichtalbad öffnen.

Ab Mittwoch, 10. Juni, 8:30 Uhr öffnet das Queichtalbad wieder täglich von 8:30 bis 19 Uhr für seine Gäste.

Folgende Grundregeln sind beim Besuch des Queichtalbades zu beachten:

Die AHA-Regeln: Halten Sie Abstand, halten Sie sich an die Hygieneregeln und tragen Sie die Alltagsmaske (außer im und auf dem Weg vom/ins Becken)

Bringen Sie Ihre eigene Mund-Nasen-Bedeckung mit! … und einen eigenen Kugelschreiber für die Kontaktdaten.

Im Schwimmerbecken werden „Kreisverkehre“ eingerichtet – auch in den Becken gelten die Abstandsregeln.

Nur das rechte Drehkreuz ist für den Einlass, links ist nur Ausgang. Der Ausgang ist nur mit der Karte möglich, bewahren Sie deshalb unbedingt Ihre Karte gut auf! Das große Drehkreuz (Hinterausgang) ist gesperrt.

Oft wird man warten müssen. Bringen Sie Geduld mit und halten Sie die Abstände ein.

Auch Dauerkartenbesitzer müssen sich einreihen, müssen aber keine Kontaktdatenkarten ausfüllen. Wenn Sie ihre Dauerkarte einmal benutzt haben, kann keine Erstattung des Kaufpreises mehr erfolgen – auch nicht anteilig.

Die Öffnungszeiten müssen auf täglich 8:30 – 19:00 Uhr beschränkt werden.

Das Babybecken bleibt geschlossen. Die Duschen der Wärmehalle dürfen auch nicht genutzt werden.

Spinte können in dieser Saison nicht gemietet werden; jeder zweite Spint muss geschlossen bleiben.

Die Attraktionen (Rutsche, Sprudelliegen, Sprungturm, …) müssen geschlossen bleiben.

Personen mit „Symptomen von Atemwegserkrankungen“ müssen abgewisen werden.

Genauere Informationen werden im Laufe dieser Woche noch auf der Homepage des Bades veröffentlicht.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin