Freitag, 18. Oktober 2019

Italien: Reisebus stürzt in die Tiefe – viele Tote

29. Juli 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Weltgeschehen

Rom – Bei einem schweren Verkehrsunfall in Italien sollen am Sonntag rund 30 Menschen ums Leben gekommen sein.

Das berichteten italienische Medien in der Nacht zum Montag. Demnach stürzte ein Bus aus bislang ungeklärter Ursache rund 30 Meter von der Fahrbahn aus in die Tiefe. Das Unglück ereignete sich in der Provinz Avellino in der Region Kampanien. In dem Bus sollen Pilger gesessen sein, die von einer Wallfahrt nach Neapel nach Hause kamen.

Der Bus war in Kampanien von einer Brückenstraße abgekommen und ca. 30 Meter in die Tiefe gestürzt. Ersten Ermittlungen zufolge fuhr der Bus viel zu schnell auf ein Stauende auf, rammte einige PKW, durchbrach eine Leitplanke und stürzte dann in den Abgrund.

Unter den Opfern sollen auch viele Kinder sein. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin