Dienstag, 28. September 2021

Internationales Jazzfestival der Pfalz wird auf 2021 verschoben

16. Mai 2020 | Kategorie: Kultur, Rheinland-Pfalz

Eine der Spielstätten von Palatia Jazz: Villa Ludwigshöhe in Edenkoben.
Archivfoto: Pfalz-Express/Ahme

Pfalz. Durch das neuartige Corona Virus wird auch palatia Jazz, das internationale Jazzfestival der Pfalz insgesamt in das nächste Jahr verschoben.

Das diesjährige Motto des Kultursommer Rheinland-Pfalz „Kompass: Europa Nordlichter“ wurde mit vielen bereits abgesagten Veranstaltungen bereits in das Jahr 2021 verschoben. Fast alle der bei palatia Jazz für dieses Jahr geladenen Künstler kommen aus den nordeuropäischen Ländern, da auch palatia Jazz sich an dem Motto des Kultursommers orientiert hatte.

Festivalleiterin Yvonne Moissl ist sehr enttäuscht: „lange haben wir gewartet, um herauszufinden, ob es nicht doch noch eine Möglichkeit gibt, die Konzerte zu realisieren, da es sich hier ja auch um die Arbeitsplätze der Künstler handelt, die jetzt besonders betroffen sind.“

Die Umstände, unter Beachtung der Durchführungsmodalitäten, gestalten sich leider weitaus schwieriger. Selbst mit den jetzt anstehenden Lockerungen werden die Konzerte auf Basis der Hygienevorschriften, somit auch den dadurch zu erwartenden deutlich verringerten Besucherkapazitäten aller Voraussicht nach in die Unwirtschaftlichkeit führen.

Die Rücksichtnahme gegenüber dem Publikum und der zu erwartende Minderbesuch sind ein weiterer Entscheidungsgrund. Der Besucherdurchschnitt liegt bei einem Alter von 50-55 Jahren, und man muss davon ausgehen, dass viele der Gäste aus Gründen der Vorsicht gar nicht erst die Konzerte besuchen werden. Dies gilt ebenso für die Künstler, die zum Teil auch schon im Vorfeld für sich selbst Bedenken geäußert haben oder auch aufgrund der geltenden Reisebeschreibungen nicht anreisen können.

Aber auch andere Unwägbarkeiten, wie die Busfahrten – meist dicht befüllt – zur Klosterruine Limburg in Bad Dürkheim sind aus gesundheitlicher Sicht nicht vertretbar. Ebenso müssten Speisen und Getränke an Tischen, die genügend Abstand zueinander haben müssen, serviert werden. Ein Umstand, der an den Spielorten nicht geleistet werden kann.

Sehr schade – als Veranstalter ist die S.Y.M Kulturmanagement von den behördlichen Maßnahmen zum Schutze der Bevölkerung sehr betroffen, da bereits andere Events im Frühling wie zum Beispiel der „Markt der Genüsse“, der jetzt für den 17. u. 18. Oktober terminiert ist, abgesagt werden mussten. Hier muss die weitere Entwicklung für den Herbst abgewartet werden. Dies gilt ebenso für die „Deidesheimer Jazzwanderung“, die alljährlich am 3. Oktober stattfindet.

Die 24. Auflage des palatia Jazz Festivals wird daher mit einem Großteil des künstlerischen Programms, das dem Motto „Northern Lights“ folgte, analog zur Entscheidung des Kultursommer Rheinland-Pfalz in den nächsten Sommer 2021 verschoben.

Die Künstlerensembles Tingvall Trio und Emil Brandqvist Trio werden nun am 31. Juli 2021 im Rosengarten der Villa Wieser, Herxheim auftreten. Die estnische Vorzeige-Sängerin Kadri Voorand und die skandinavische Supergroup „Rymden“ am 10. Juli 2021 in Germersheim und die Konzerte, die in der Klosterruine Limburg, Bad Dürkheim mit dem außergewöhnlichen Shri Sriram Quartett und der Nils Petter Molvaer Group – sowie einen Tag später mit dem norwegischen Saxophonstar Marius Neset mit seinem Quartett und dem kultigen Berliner DJ-Kollektiv JAZZANOVA feat. dem US-Sänger und Rapper Paul Randolph werden am vorletzten Juli-Wochenende, also am 23. und 24. Juli 2021 stattfinden. Die anderen Konzerttermine werden derzeit noch geprüft.

Somit wird der Ticketaccount bei www.reservix.de und die Homepage www.palatiajazz.de in den nächsten Tagen auf die neuen Termine umgestellt. Die Eintrittskarten für die verschobenen Konzerte behalten ihre Gültigkeit.

Die weiteren Konzerttermine werden in den nächsten Wochen veröffentlicht. Sollte es Besuchern nicht möglich sein, die neuen Termine wahrzunehmen, können die Tickets auch in Gutscheine getauscht oder zurückgegeben werden.

Alle bisherigen Ticketkäufer werden durch den Veranstalter, die S.Y.M Kulturmanagement UG separat informiert. Die Homepage und der Ticketshop wird in der kommenden Woche auf die neuen Termine umgestellt und der Ticketvorverkauf läuft dann bereits für 2021.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin