Mittwoch, 25. November 2020

In DÜW: Fortbildung zu „Rechte der Heimbewohner“ und Betreuungsgrundkurs

24. September 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Bad Dürkheim

Die nächste Veranstaltung findet am 26. September in der  Kreisverwaltung Bad Dürkheim statt.
Foto: kv-düw

Kreis DÜW. Gesetzlicher Betreuer oder Betreuerin sein heißt: Kranken oder behinderten Menschen helfen, Kontakte zu Hilfsdiensten und Pflegeeinrichtungen halten, Anträge stellen, mit Behörden verhandeln, Geld, Wohnung und vieles mehr organisieren.

Über 1800 Betreuer und Betreuerinnen übernehmen im Landkreis Bad Dürkheim diese Verantwortung, meistens für einen Verwandten. Aber auch die Betreuung eines fremden Menschen oder eines Nachbarn ist eine sinnvolle und lohnende Tätigkeit. Dennoch fällt bei der Betreuung manche Entscheidung nicht leicht, neue Situationen sind zu bewältigen. Um die Betreuer bei ihrer Aufgabe zu unterstützen bieten die Betreuungsvereine und die Betreuungsbehörde des Landkreises Bad Dürkheim verschiedene Angebote an. Darunter die Betreuerstammtische an jedem dritten Mittwoch im Monat in Bad Dürkheim, Grünstadt und Haßloch.

Als nächstes findet die Fortbildungsveranstaltung „Die Rechte der Heimbewohner – Aufgaben der Beratungs- und Prüfbehörde nach dem LWTG (Heimaufsicht)“ statt: am Donnerstag, den 26. September um 19 Uhr im Ratssaal der Kreisverwaltung, Philipp-Fauth-Straße 11. Rainer Henzmann vom Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung in Landau wird über rechtliche Grundlagen, wie etwa das Heimgesetz informieren und Hinweise für die Zusammenarbeit mit Heimen geben.

Denn: Mehr als die Hälfte aller Betreuten sind auf die Versorgung in einem Heim, sei es nun ein Alten- und Pflegeheim oder ein Heim für geistig behinderte oder psychisch kranke Menschen angewiesen. Bei der Versorgung von Heimbewohnern kann es im Spannungsfeld Bewohner – Einrichtung – Betreuer manchmal zu Konflikten kommen.
Von Oktober bis November findet ein Grundkurs für ehrenamtliche Betreuung statt: vom 22. Oktober bis zum 26. November, jeweils dienstags um 19:00 Uhr im Mehrgenerationenhaus, Dresdener Straße 2, Bad Dürkheim. Bei diesem Kurs werden verschiedene Aspekte, die beim Führen einer rechtlichen Betreuung wichtig sind, erarbeitet. Insgesamt setzt sich der Kurs aus sechs Abendveranstaltungen zusammen.

Teilnehmen können alle, die ehrenamtlich eine Betreuung führen oder in Zukunft führen möchten. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung erhalten sie ein Zertifikat, auf dem die Teilnahme bestätigt wird. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben. Es fallen lediglich 15 Euro für Materialien an.

Der Betrag ist am ersten Abend mitzubringen. Anmeldungen sind bis zum 15. Oktober schriftlich beim Betreuungsverein der Arbeiterwohlfahrt möglich: Langgasse 24, 67454 Haßloch, Fax 06324/81449, Mail haffke@awo-betreuungsverein-hassloch.de

??

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin