Samstag, 25. Mai 2019

In den richtigen Business-Schuhen ins Büro

21. April 2019 | noch keine Kommentare | Kategorie: Allgemein, Mode & Schönheit

Quelle: Pfalz-Express

Ob Termine mit Kunden, der Besuch von Messen oder das jährliche Personalgespräch mit dem Vorgesetzten, die Woche im Beruf kann schon sehr abwechslungsreich und stressig sein. Viele verschiedene Termine reihen sich aneinander. Wer punkten will, sollte sich stilsicher und stets souverän präsentieren.

Menschen, die einen guten Eindruck hinterlassen, Selbstbewusstsein und Kompetenz ausstrahlen, sind stets weit vorne. Und für diesen Eindruck sind bei den Herren vor allem die Business-Schuhe ausschlaggebend. Doch welche sind die richtigen Schuhe für den Büroalltag?

Es zählt, wie gesagt, auch im Büro der erste Eindruck – und dies gilt auch für das Schuhwerk. Unabhängig davon, welcher Dresscode im Büro herrscht, oder ob es überhaupt einen gibt: Menschen, die Wert auf schicke Kleidung und einen guten Stil legen, sammeln direkt Sympathie bei Kunden, Geschäftspartnern und im Kollegenkreis. Denn eins bleibt immer wahr: Der erste Eindruck ist der wichtigste. Besonders bei den Herren geht der erste Blick immer in Richtung des Schuhwerks.

Ganz unabhängig davon, welches Business-Schuh Modell favorisiert wird, es sollte stets auf eine gute Qualität geachtet werden. Italienische Herrenschuhe sind bei diesem Punkt sehr zu empfehlen. Denn Italien als Mode-Mekka weiß natürlich, wie elegante und klassische Herrenschuhe aussehen sollten. Der Klassiker aus Leder, welcher gepflegt ist und natürlich auch geputzt, ist eigentlich immer die richtige Wahl. Dieser Schuh kann sowohl zum klassischen Anzug als auch zu einer eleganten, dunkleren Jeans oder Chino Hose in Verbindung mit einem Sakko und Hemd getragen werden.

Es gibt zwei Schuhmodelle, Oxford und Budapester, die nie aus der Mode kommen werden und zu denen daher immer gegriffen werden kann. Ein schwarzer Schnürschuh gilt als das klassischste Modell, das absolut zeitlos ist. Dieser sollte dann aus hochwertigem Lederimitat oder echtem Leder gefertigt sein. Der Schuhklassiker wird auch Oxford genannt und ist besonders passend zu einer Krawatte und dunklem Anzug – vorausgesetzt, es handelt sich um eine Gelegenheit, in der förmlichere Garderobe gewünscht ist. Doch auch in lockererem Umfeld ist dieser Schuh gut aufgehoben, beispielsweise in einer Kombination mit brauner, beiger oder grauer Chino Hose. Dazu kann hervorragend ein Pullover oder Hemd mit Jacket getragen werden.

Auch der sogenannte Budapester ist ein sehr klassisches Schuhmodell, mit dem Männer gut beraten sind. Ein anderes Wort für dieses Schuhmodell ist auch Brogue. Erkennen lässt sich dieser Schuh durch das charakteristische löchrige Muster auf seiner Kappe und den seitlichen Bereichen. In einer Ausführung in glattem Leder und der Farbe schwarz passt er perfekt zu Anzügen. Auch in braunem Velourleder ist der Schuh sehr beliebt und stylisch, in dieser Ausführung passt er perfekt zu einem Smart Casual Outfit.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin