Donnerstag, 29. Februar 2024

Hund, Katze oder Kaninchen – das müssen Sie wissen!

21. Januar 2019 | Kategorie: Familie, Freizeit & Hobby, Ratgeber, Recht, Sonstiges

Hunde sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland.
Symbolbild: Pfalz-Express

Sie oder ein Mitglied Ihres Haushalts wünschen sich ein Haustier? Natürlich bereichern Hunde, Katzen, Hamster und Co unseren Alltag. Schließlich macht ein Tier jede Menge Freude, aber auch viel Arbeit.

Ebenfalls nicht vergessen sollten Sie den Kostenfaktor. Gerade größere Tiere kosten im Falle einer nötigen Operation oder einer aufwendigen Behandlung viel Geld. Aus diesem Grund sollten sich Menschen möglichst vor der Anschaffung eines oder mehrere Tiere genau überlegen, ob sie auch die finanzielle Last langfristig stemmen können.

Hunde sind besonders kostspielig

Im Hinblick auf die Verantwortung und den Aufwand dürfen die Vierbeiner mit der kalten Schnauze keinesfalls unterschätzt werden. Tägliches Spazierengehen macht im Frühling und Sommer Spaß. Aber haben Sie auch bei schlechtem Wetter Lust dazu, Ihren Vierbeiner mindestens dreimal am Tag nach draußen zu begleiten?

Falls Sie über einen Garten verfügen, kann der Hund natürlich ab und an sein Geschäft an diesem Ort verrichten. Wird der Vierbeiner allerdings nicht regelmäßig ausgelastet, so kann sich das Halten eines jungen Hundes schnell zum Geduldsspiel entwickeln. Aus diesem Grund sollte die ganze Familie geschlossen hinter der Entscheidung für einen Hund stehen, denn gemeinsam lassen sich die anfallenden Aufgaben besser bewältigen. Ein Kind sollte sich hingegen nicht alleine um den Hund kümmern müssen, denn das geht in der Regel nicht gut.

Um in finanzieller Hinsicht abgesichert zu sein, bietet sich das Abschließen einer Tierkrankenversicherung an. Diese hilft Ihnen, wenn der Hund plötzlich erkrankt oder an einem Unfall beteiligt ist. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf der Website https://figopet.de/.

Kaninchen, Meerschweinchen und Co

Kleine Nagetiere benötigen wesentlich weniger Aufmerksamkeit als Hunde oder Katzen. Allerdings stimmt dieser Fakt nur dann, wenn die Tiere artgerecht gehalten werden.

Meerschweinchen, Mäuse und Kaninchen benötige nicht nur genügend Auslauf, sondern zudem einen passenden Artgenossen, damit die intelligenten Tiere nicht vereinsamen.

Symbolbild: Pixabay/moreharmony/CC0 Creative Commons

Hamster sind hingegen sehr anspruchslos und möchten am liebsten alleine gehalten werden. Auch in Bezug auf die anfallenden Kosten sind Sie hier auf der sicheren Seite. Zu Buche schlagen vor allem die Anschaffungskosten für einen großen Käfig, Laufräder, Häuschen und Co. Die laufenden Kosten sind hingegen so gering, dass Sie im Monate im niedrigen zweistelligen Bereich bleiben.

Katzen nicht ohne Grund beliebt

Katzen eignen sich dann besonders als Haustier, wenn Sie die direkte Nähe zu einem Tier mögen. Im Gegensatz zur Haltung eines Hundes ist es nicht nötig, mit der Katze nach draußen zu gehen. Gerade Menschen, die viel Zeit zu Hause verbringen, kommen mit einer Katze voll auf ihre Kosten.

Sind Sie hingegen berufstätig, können Sie trotzdem einen Stubentiger haben – dann bietet sich allerdings die Haltung von mindestens zwei Tieren an.

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Was die regelmäßigen Kosten betrifft, stehen die Katzen den Hunden in fast nichts nach. Auch hier können die Kosten für das Futter, Katzenstreu, Pflegeartikel und Spielzeuge recht teuer werden. Im Zuge der Anschaffung benötigen Sie zudem einen hochwertigen Kratzbaum und ein gemütliches Katzenbett. Wer sein Tier zudem mit hochwertigem Futter versorgen möchte, der muss tief in die Tasche greifen. Beachten Sie außerdem, dass junge Katzen mit fortschreitendem Alter eventuell kastriert oder sterilisiert werden müssen – auch das kostet Geld.

Zudem benötigen Sie für die Haltung einer Katze die ausdrückliche Erlaubnis Ihres Vermieters. Das ist bei Kleintieren, wie Hamstern, Vögeln oder Kaninchen völlig anders – hier entscheiden Sie über eine eventuelle Anschaffung. Auch Aquarien oder Terrarien eignen sich dann, wenn Ihr Mieter keine größeren Tiere in der Wohnung duldet.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen