Samstag, 21. April 2018

Heiße App: „Bang Your Friends“ sorgt für Aufregung bei Facebook

31. Januar 2013 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama, Vermischtes

Bang your friends – Datenschutzlücken, nicht jugendfrei, aber riesiges Interesse. Laut Facebook melden sich pro Minute fünf neue Nutzer an. Foto: dts

San Francisco – Im sozialen Netzwerk Facebook sorgt derzeit eine neue App namens „Bang Your Friends“ – auf Deutsch „Bums deine Freunde“ – für Aufregung.

Nutzer können mit der kostenlosen Anwendung auf ihrer Freundesliste diejenigen Personen markieren, mit denen sie gerne Sex hätten. Sollte einer der Facebook-Freunde den Nutzer ebenfalls markieren, werden beide per Email über das gegenseitige Interesse am Schäferstündchen informiert. Laut dem US-Technikblog „Mashable“ planen die Macher der App auch eine mobile Version für Smartphones.

Allerdings scheint die Anwendung, die nach Angaben der Programmierer innerhalb von nur zwei Stunden erstellt wurde, erhebliche Datenschutzprobleme zu haben. Laut dem Portal „Allfacebook“ kann durch die Suchfunktion „Graph Search“ schnell herausgefunden werden, wer „Bang Your Friends“ benutzt. Unklar ist zudem, wie lange die App, die gegen mehrere Facebook-Richtlinien verstoßen soll, überhaupt noch zugänglich bleibt.

Programmierer arbeiten angeblich rund um die Uhr, um Datenschutzlücken zu schließen. Zumindest sollen inKürze als „Familie“ markierte Facebook-User nicht auf der Markierung er App erscheinen. (cli/dts)

Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Diesen Artikel empfehlen:

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Ihr Kommentar wird nach dem Absenden schnellstmöglich überprüft (bitte bleiben Sie sachlich!) und dann innerhalb 24 Stunden freigeschaltet. Wir bitten um etwas Geduld.

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin