Sonntag, 12. Juli 2020

Hagenbach: Arbeitsgruppe „Regionale Pflegekonferenz“ kaut schwierige Themen durch

23. April 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Viel diskutiert: Die Teilnehmer der "AG der Stationären Senioren-Pflegeheime im Landkreis Germersheim". Foto: v.privat

Viel diskutiert: Die Teilnehmer der „AG der Stationären Senioren-Pflegeheime im Landkreis Germersheim“.
Foto: v.privat

Hagenbach – Die Köpfe rauchten ordentlich beim Treffem im ASB-Seniorenzentrum Hagenbach: Dort konferierte die „AG Stationäre Senioren-Pflegeheime im Landkreis Germersheim“.

Zehn Vertreter von stationären Einrichtungen im Landkreis Germersheim waren dabei. Der Arbeitskreis gehört zur  „Regionalen Pflegekonferenz“, die halbjährlich tagt.

In der Konferenz vertreten sind insbesondere Einrichtungen und Dienste für Pflege und Betreuung älterer Menschen, Beratungs- und Koordinierungsstellen, Pflege- und Krankenkassen, Sozialleistungsträger, Wohlfahrtsverbände und Selbsthilfeorganisationen.

Insgesamt sind im Landkreis Germersheim rund 100 Organisationen und Einrichtungen in der „Regionalen Konferenz“ vertreten. Der Vorsitz liegt bei Landrat Dr. Fritz Brechtel, die Geschäftsführung erledigt der Pflegebeauftragte der Kreisverwaltung, Harald Nier.

Die AG der „Stationären Senioren-Pflegeheime im Landkreis Germersheim“ trifft sich ebenfalls im Halbjahrestakt zum trägerübergreifenden Erfahrungsaustausch.

Dieses Mal hatte Hausleiter Michael Matthes seine Kollegen nach Hagenbach eingeladen.

Nach der Vorstellung des ASB-Seniorenzentrums Hagenbach und seines speziellen Konzepts wurden Themen wie das Pflegebündnis der TechnologieRegion Karlsruhe e.V., Informationen zur Gründung (10/2015) und der Zielrichtung, der Pflegereport 2015 , Sachstand und Perspektiven Stationärer Pflege, verschiedene Gesetzesänderungen für den stationären Bereich und die Stärkung der kommunalen Mitwirkung bei der Pflegestrukturplanung und Investitionsvorhaben bearbeitet.

Die schwierigen Themen wurden immerhin in angenehmer Atmosphäre im sonnigen Veranstaltungsraum des ASB-Seniorenzentrum Hagenbach bei leckerem, im Haus selbst gebackenen Kuchen besprochen.

Zum Abschluss gab es für die Teilnehmer eine Hausführung durch das ASB-Seniorenzentrum. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin