Dienstag, 17. September 2019

Hacker knacken EZB-Computersystem

24. Juli 2014 | noch keine Kommentare | Kategorie: Panorama

Foto: dts Nachrichtenagentur

Frankfurt/Main- Bislang unbekannte Hacker haben sich Zugang zu einer Datenbank der Europäischen Zentralbank (EZB) verschafft.

Die Datendiebe seien dadurch in den Besitz von E-Mail-Adressen sowie in einigen Fällen Telefonnummern und Post-Anschriften gekommen, wie die EZB am 24. Juli mitteilte. Demnach sind keine internen Systeme oder sensible Daten von dem Angriff betroffen gewesen.

Die EZB sei am Montagabend auf den Angriff aufmerksam geworden, nachdem Unbekannte in einer anonymen Mail Geld für die Daten gefordert hatten. Die Polizei habe ihre Ermittlungen aufgenommen, hieß es seitens der Zentralbank weiter. Die EZB werde die potenziell ausgespähten Personen informieren.

Bei den Daten handelt es sich vor allen Dingen um Kontaktdaten von Personen, die sich für Veranstaltungen der EZB angemeldet haben. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin