Donnerstag, 17. Oktober 2019

Germersheim: Wirtschaftsweg am Unkenfunk befestigt – schnelle Route für Radfahrer

16. Oktober 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Germersheim
Peter Meyer – Vorsitzender FWG-Fraktion, Ortsvorsteher Friedrich Rentschler, Beigeordneter Gert Müller, Bauarbeiter der Fa. Reimold, Bürgermeister Marcus Schaile, Daniel Zeisel - Bauverwaltung Stadt Germersheim und Bernfried Betsche Bauleiter Fa. Reimold.

V.li.: Peter Meyer – Vorsitzender FWG-Fraktion, Ortsvorsteher Friedrich Rentschler, Beigeordneter Gert Müller, Bauarbeiter der Fa. Reimold, Bürgermeister Marcus Schaile, Daniel Zeisel – Bauverwaltung Stadt Germersheim und Bernfried Betsche Bauleiter Fa. Reimold.

Germersheim – Die Fraktion der FWG Germersheim-Sondernheim hatte im letzten Jahr die Verwaltung gebeten zu prüfen, ob der Wirtschaftsweg zwischen der Unterführung am Unkenfunk und dem Ende des Bermenwegs südlich der Bahntrasse im Rahmen der Neugestaltung des Rheinvorlands asphaltiert werden kann.

Bereits bei den Aktionen „Rheinfinden“ und „Rheinmischen“, bei denen auch die Bevölkerung eingebunden war, wurde diese Maßnahme angeregt.

Die Verwaltung hatte die Maßnahme in Angriff genommen. Im Lauf der Woche sind nun die Asphaltierarbeiten von der Firma Reimold in diesem Bereich des Weges abgeschlossen. Vom Rhein kommende oder Richtung Rhein fahrende Radfahrer können jetzt die Unterführung umfahren.

„Auch schnellere Radler profitieren von diesem Weg. Sie müssen nicht an der Rheinpromenade auf die oft zahlreichen Spaziergänger Rücksicht nehmen“ so Bürgermeister Marcus Schaile. Er  freue, dass die Arbeiten so zügig abgeschlossen worden seien, so der Stadtchef. (red)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin