Montag, 21. Juni 2021

Germanwings-Absturz: Pilot aus Cockpit ausgesperrt – Co-Pilot löste Sinkflug bewusst aus

26. März 2015 | Kategorie: Nachrichten

Was geschah im Cockpit der Unglücksmaschine?
Foto: dts Nachrichtenagentur

Düsseldorf  – Andreas Guenter L., 28 Jahre, aus Montabaur war Co-Pilot des am Dienstagvormittag abgestürzten Germanwings-Flugzeugs. Er hat den Sinkflug nach Angaben französischer Behörden vorsätzlich eingeleitet.

Der Mann habe sich alleine im Cockpit befunden, gab die Staatsanwaltschaft Marseille am Donnerstagmittag bekannt und bestätigte damit vorherige Medienberichte. „Es sieht so aus, als habe der Co-Pilot das Flugzeug vorsätzlich zum Absturz gebracht“, sagte Staatsanwalt Brice Robin nach der Auswertung des Stimmenrekorders.

Der Co-Pilot habe die Tür zum Cockpit nicht öffnen wollen, nachdem der Pilot dieses verlassen hatte, so der Staatsanwalt weiter. Der Mann sei bei Bewusstsein gewesen, habe aber nicht mehr geantwortet.

Die Passagiere hätten erst im allerletzten Moment begriffen, was passiert. „Erst ganz kurz vor dem Aufprall sind Schreie zu hören“, so der Staatsanwalt. Das Flugzeug des Typs Airbus A320 war am Dienstagvormittag mit 150 Menschen an Bord im französischen Département Alpes-de-Haut e-Provence abgestürzt. Laut Germanwings waren 72 Bundesbürger unter den Passagieren.

Dem Bericht der „New York Times“ zufolge soll auf dem Stimmenrekorder ein „sehr entspanntes“ Gespräch der Piloten zu hören sein. Wenig später höre es sich so an, als verlasse einer der beiden das Cockpit und könne im Anschluss nicht wieder eintreten: „Der Mann klopft leise an die Cockpit-Tür, bekommt aber keine Antwort“, zitiert die Zeitung den Ermittler. „Dann klopft er stärker an die Tür, keine Antwort. Es gibt nie eine Antwort. Dann ist zu hören, wie er versucht, die Tür einzutreten.“

Das Flugzeug des Typs Airbus A320 war am Dienstagvormittag aus noch ungeklärter Ursache mit 150 Menschen an Bord im französischen Département Alpes-de-Haute-Provence abgestürzt. Laut Germanwings waren 72 Bundesbürger unter den Passagieren. (red/dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

2 Kommentare auf "Germanwings-Absturz: Pilot aus Cockpit ausgesperrt – Co-Pilot löste Sinkflug bewusst aus"

  1. Delilah Asante sagt:

    Unglaublich – wieder mal ein testosteron-gesteuerter Typ zwischen 20-30 – reicht es nicht, dass die meisten Autounfälle von dieser Bevölkerungsgruppe verursacht werden?! Lasst endlich Frauen ans Steuer, die haben mehr Verantwortungsbewusstsein – dann wäre so etwas mit Sicherheit nichts passiert!

  2. gerets sagt:

    Genau, mit Sicherheit! Frauen bauen grundsätzlich keine Unfälle und sind auch niemals nicht Suizidgefährdet.

Directory powered by Business Directory Plugin