Samstag, 28. November 2020

Generalbundesanwalt: Hunderte Ermittlungsverfahren in Sachen Terror

5. Februar 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Politik
Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Sujetbild: dts Nachrichtenagentur

Karlsruhe  – Generalbundesanwalt Peter Frank zieht Bilanz. Im Gespräch mit der „Welt am Sonntag“ sagte Frank: „Wir haben allein 2016 über 200 Fälle mit diesem Hintergrund (d.h. islamistischen Terrorismus) neu eingeleitet, die meisten – 140 Verfahren mit knapp 200 Beschuldigten – im Zusammenhang mit dem Konflikt in Syrien und im Irak.

Anfang 2014 waren es im Bereich des Syrien/Irak-Konflikts noch fünf Verfahren mit acht Beschuldigten!“ Hinzu kämen Verfahren gegen Taliban-Kämpfer, die sich in Deutschland aufhielten. Frank wünscht sich aus dieser Lage heraus mehr Mitarbeiter.

„Wir haben derzeit rund 115 bis 120 staatsanwaltschaftliche Sachbearbeiter. Aber wenn ich mir die Vielzahl der Verfahren anschaue, bleibt es eng.“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken
Schlagworte: ,

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin