Freitag, 03. Februar 2023

Generalbundesanwalt: Acht „Reichsbürger“ nach Großrazzia in U-Haft

7. Dezember 2022 | Kategorie: Nachrichten

Generalbundesanwaltshaft in Karlsruhe.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Karlsruhe – Nach der bundesweiten Großrazzia im „Reichsbürger“-Milieu ist für acht der festgenommenen Personen bereits Untersuchungshaft angeordnet worden. Darunter sei auch der mutmaßliche Rädelsführer, sagte Generalbundesanwalt Peter Frank am Mittwoch in Karlsruhe.

Das ist, wie mittlerweile bekannt geworden ist, Prinz Heinrich XIII. von R. Unter den Festgenommenen befindet sich laut Frank zudem auch eine ehemalige AfD-Bundestagsabgeordnete. Den Ermittlern zufolge war sie bei der angestrebten Machtübernahme offenbar als Justizministerin vorgesehen.

Ziel der Gruppe soll es unter anderem gewesen sein, eine „neue deutsche Armee“ aufzubauen. Auch ehemalige Bundeswehr-Soldaten sollen sich beteiligt haben. Bei den Razzien am Mittwoch sei „umfangreiches Material“ sichergestellt worden, sagte Frank, ohne weitere Details zu nennen.

Insgesamt waren am Morgen 25 Personen festgenommen worden. Mehr dazu hier

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen