Sonntag, 18. April 2021

Gemeinsam viel bewirken für die südpfälzische Natur: Start der Mitmachaktion „Unsre Biotope – Me h r machen mit“

Aktion Südpfalz-Biotope will alle Akteure zur Aufwertung von Lebensräumen ansprechen

15. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße

Bildquelle: Aktion Südpfalz-Biotope

Südpfalz. Mit einfachen kleinen Schritten etwas Gutes tun für die Natur, die Tiere und Pflanzen und unser Wohnumfeld? Wenn sich Viele beteiligen, steigert sich die Wirkung der hilfreichen Einzelmaßnahmen.

Mit zahlreichen Gartenteichen lässt sich zum Beispiel in einem Neubaugebiet eine schöne Libellenpopulation aufbauen, während eine blühende Wiese nebenan das Nahrungsangebot ergänzt. Auf alle Fälle konstruktiv und praxisnah.

Für größere Maßnahmen, die auch die Schönheit der Landschaft steigern, eignen sich erst recht kommunale und landwirtschaftlich genutzte Flächen.

Angesprochen sind alle Bürger und alle Kommunen. „Unsre Biotope – Me h r machen mit“ sieht große Chancen für die Aufwertung, Gestaltung und richtige Pflege vieler Flächen zugunsten größerer Vielfalt an Blütenreichtum, Insekten, Amphibien, Vögeln.

Teilnehmer werden die Gemeinden mit ihrem Anteil an Flächeneigentum in ihrer Gemarkung so wie die Bauern und Winzer und die Grundstücks- und Gartenbesitzer sein.

Aber auch Gruppen und Vereine können mit Gestaltungen oder unterstützender Pflege ihre ökologisch sinnvollen Beiträge leisten. Nicht vergessen bleiben Schulen und Kitas, die mit lehrreichen Beispielen arbeiten können. Man kann als Gemeinde bei der Grünlandpflege über den Sommer hin gestaffelt mähen und auch über Winter Streifen mit Altgras vorhalten.

Im Acker- und Weinbau bewähren sich Blühstreifen. In Gärten und auf Obststücken schätzt die Tierwelt nicht nur viel Blühendes, sondern auch Steinhaufen und eine dichte Bruthecke. Gruppen und Vereine beweisen ihr Engagement für den Naturhaushalt mit Gestaltungen, wie zum Beispiel Lebenstürmen und Totholzhaufen.

In Roschbach zu besichtigen: Eine Gemeinde stellt dafür die notwendigen Flächen, nach Absprache auch zur Pflege, zur Verfügung.
Hinter der Aktion steckt eine bewährte Zusammenarbeit der Landkreise Südliche Weinstraße und Germersheim und der Stadt Landau mit der Aktion Südpfalz-Biotope, die bekanntermaßen von der NVS NaturStiftung Südpfalz (der Stiftung des Naturschutzverbands Südpfalz) betrieben wird.

Als fachlich versierte Kooperationspartner unterstützen die Gartenakademie Rheinland-Pfalz, das DLR und die AgroScience die großangelegte Serie, die nicht nur im Jahr 2021, sondern auch in den Folgejahren die Akteure in den Kommunen zusammenbringen will. Dort werden sich die hilfreichen Einzelmaßnahmen gegenseitig befruchten, ganz gleich, welche Initiativen durch Landwirte, Naturschutzorganisationen, Freunde lebensvoller Natur schon längst begonnen wurden oder geplant sind. Alles zählt mit.

Die Gemeinden, besonders auch die Verbandsgemeinden – unter denen Kandel und Edenkoben schon jetzt als Teilnehmer aktiv geworden sind – haben die Chance, Maßnahmen zu koordinieren und den Gemeinsinn zu fördern.

Teilnehmen kann Jeder, auch völlig privat. Ohne Bestenliste. Die Aktion Südpfalz-Biotope freut sich über alle Meldungen, die telefonisch unter 06347/4738878, aber auch online über die Internetseite http://aktion-suedpfalz-biotope.de/mitmachen entgegengenommen werden.

Dort gibt es bis in die Details viele Informationen zu den möglichen Maßnahmen. Zum Ende des Jahres wird den Teilnehmern Lob und Anerkennung ausgesprochen.

Bildquelle: Aktion Südpfalz-Biotope

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin