Dienstag, 28. Mai 2024

Südpfälzische Stiftung kauft wieder Grundstücke für den Naturschutz an

18. März 2018 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße

Quelle: NVS-Natur-Stiftung

Südpfalz. In vielen Gemarkungen der Südpfalz kann unsere Tier- und Pflanzenwelt immer öfter auf gesicherte Standorte und Lebensräume bauen, nämlich auf Grundstücke der Stiftung zum Schutz von Landschaft und Natur in der Südpfalz.

Auch wenn die Gesamtfläche in unserer Landschaft gering erscheint, so sind diese Grundstücke immer wieder sichere Ankerplätze für Insekten, Amphibien oder Vögel.

Nicht nur der Schutz vor schädlichen Eingriffen sondern erst recht die passgenaue Pflege, die dem Bedarf der Umgebung und speziellen Anforderungen der Tiere entspricht, garantieren den Erfolg, messbar im Erhalt von Populationen, in Wiederbesiedlungen oder in Besiedlung benachbarten Geländes.

Nun darf sich die südpfälzische Stiftung des Naturschutzverbandes Südpfalz (NVS) wieder für die Förderung von Geländekäufen in Steinweiler und Oberotterbach bedanken.

Die Vorstandsvorsitzende der Stiftung Umwelt und Natur Rheinland-Pfalz,  Ministerin Ulrike Höfken, würdigte die Arbeit der unermüdlichen ehrenamtlichen Landschaftsschützer in der Südpfalz und genehmigte einen anteiligen Förderbetrag von 5.700 Euro. Ebenfalls geht der Dank an die Lotterie Glücksspirale, die Mittel zuschießt. 8.000 Quadratmeter Grund konnten letztlich in den sicheren Hafen gebracht werden.

Jetzt starten die Naturschutzfachleute unter der Anleitung des NVS-Vorsitzenden Kurt Garrecht mit Bestandsaufnahmen und Entwicklungsplänen.

Meistens muss auf diesen durchweg brach gefallenen Flächen eine Verbuschung oder Bewaldung verhindert werden, aber wirkungsvoll sind auch immer Förderung des Blütenreichtums, Plätze für Bodenbrüter und Nistplätze für Wildbienen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen