Freitag, 30. Juli 2021

Gebhart: Ortsumgehung Klingenmünster kann weiter geplant werden

14. November 2016 | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional
Klingenmünster von oben. Foto: Pfalz-Express/Licht

Klingenmünster von oben.
Foto: Pfalz-Express/Licht

Klingenmünster – Die Planung der Ortsumgehung Klingenmünster weitergehen. Das teilte der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) mit.

Nach abschließenden Verhandlungen über den Bundesverkehrswegeplan innerhalb der Koalition werde die Ortsumgehung Klingenmünster im „Weiteren Bedarf“, jedoch mit dem Zusatz „mit Planungsrecht“ eingestuft. Das wiederum teilte Patrick Schnieder, Berichterstatter der Unionsbundestagsfraktion für den Bundesverkehrswegeplan, Gebhart auf Anfrage mit.

Schnieder und Gebhart: „Wir hätten uns gewünscht, dass die Ortsumgehung in den Vordringlichen Bedarf aufgenommen wird. Um dies bei der Ortsumgehung Klingenmünster und weiterer Ortsumgehungen zu erreichen, wären zusätzliche Mittel notwendig gewesen. Die Arbeitsgruppe Verkehr der Union wäre bereit gewesen, diesen Weg mitzugehen.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin