Montag, 18. Oktober 2021

Gebhart: Ende des zweiten Quartals könnten 36 Millionen Menschen geimpft sein

12. Februar 2021 | Kategorie: Kreis Germersheim, Kreis Südliche Weinstraße, Landau

Corona-Impfstoff von Biontech/Pfizer.
Foto: dts Nachrichtenagentur

„Wann stehen die Impfungen gegen das Coronavirus für welche Personengruppen zur Verfügung?“

Diese Frage werde ihm jeden Tag mehrmals gestellt, berichtet der südpfälzische CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart, der auch Staatssekretär bei Bundesgesundheitsminister Jens Spahn ist.

„Ich gehe davon aus, dass im Laufe des 1. Quartals alle Personen, die mit höchster Priorität nach der Impfstoff-Verordnung eingestuft sind, geimpft werden können. Bis Ende März werden weitere gut 13 Millionen an Impfstoffdosen erwartet“, so Gebhart. Die wöchentlich und täglich zur Verfügung stehenden Impfstoffdosen würden dann deutlich ansteigen; es sei damit zu rechnen, dass zum Ende des 2. Quartals alle Angehörigen der priorisierten Personengruppen (Kategorie 1 bis 3), die sich impfen lassen wollen, geimpft werden könnten.

Das sind dann rund 36 Millionen Menschen. Für das 2. Quartal könne mit rund 77 Millionen an Impfstoffdosen gerechnet werden.

Gebhart weiter: „Im Laufe des Sommers werden dann nach jetzigem Stand sicherlich so viele Impfstoffdosen zur Verfügung stehen, dass jeder, der sich in Deutschland impfen lassen möchte, auch impfen lassen kann.“

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin