Donnerstag, 13. Mai 2021

Gabriel in Heidenau: Rechten keinen Millimeter Raum geben

25. August 2015 | Kategorie: Politik

Bundeswirtschaftsminister und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel (SPD) ist sauer.
Foto: dts nachrichtenagentur

Heidenau  – Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) hat nach den gewaltsamen Ausschreitungen vor einer Asylunterkunft im sächsischen Heidenau davor gewarnt, den rechten Protesten keinen Einhalt zu gebieten.

„Man darf den Typen, die sich da rumtreiben, keinen Millimeter Raum geben“, sagte Gabriel vor einem Gespräch mit dem Heidenauer Bürgermeister Jürgen Opitz, der den Vizekanzler in die Stadt eingeladen hatte.

Die rechtsgerichteten Demonstranten hatten zuvor gegen eine neue Erstaufnahmeeinrichtung für Asylbewerber in einem früheren Baumarkt protestiert.

Am Wochenende eskalierte die Lage und es war wiederholt zu Krawallen gekommen, bei denen über 30 Polizisten verletzt wurden. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin