Dienstag, 01. Dezember 2020

Gabriel: „Die Welt schaut auf Bonn“

16. Januar 2018 | 3 Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Politik
Sigmar Gabriel. Foto: dts Nachrichtenagentur

Sigmar Gabriel.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Berlin  – In einem Appell hat Ex-SPD-Chef und Außenminister Sigmar Gabriel auf die anstehende Entscheidung des Bundesparteitags zu Verhandlungen über eine Große Koalition hingewiesen.

„Es ist nicht übertrieben: Am kommenden Sonntag schaut nicht nur Europa gebannt auf den SPD-Parteitag, sondern viele Menschen weit darüber hinaus. Die Welt schaut deshalb wirklich auf Bonn am kommenden Sonntag“, sagte der „Bild“.

„Weltweit“ sei „die Hoffnung groß“, so Gabriel, „dass die SPD dafür sorgt, dass Deutschland endlich Frankreich die Hand reicht zur Erneuerung und Stärkung Europas“.

Der Grund dafür ist laut Gabriel, dass alle gesehen hätten, das die Jamaika-Parteien dazu nicht bereit und in der Lage wären. „Viele sehen jetzt die Chance, dass Europa in einer immer aggressiveren Welt ein Ort der Hoffnung und eine starke Stimme der Freiheit und der Demokratie ist. Und die SPD kann dafür der Garant werden.“ (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

3 Kommentare auf "Gabriel: „Die Welt schaut auf Bonn“"

  1. Demokrat sagt:

    Es ist aber auch wirklich an der Zeit!
    Außenminister Gabriel möchte gern in seinem Amt bleiben um endlich mehr Zeit für die Familie zu haben.

  2. HeinBloedt sagt:

    Nee, Herr Gabriel..

    Die Welt schaut nicht auf Bonn…
    Die Welt lacht über Deutschland und seine unfähigen Politiker, die sich wie ein Kindergarten verhalten…

  3. Pala Tina sagt:

    Genau so ist es:
    Die Welt lacht über Bonn!

Directory powered by Business Directory Plugin