Mittwoch, 29. Mai 2024

FWG Schweigen-Rechtenbach: Sabine Bentz ist Kandidatin für das Amt als Ortsbürgermeisterin

28. März 2024 | Kategorie: Kommunalwahl 2024, Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional

Sabine Bentz
Foto über FWG Schweigen-Rechtenbach

Schweigen-Rechtenbach – Bei der jüngsten Mitgliederversammlung der Freien Wählergemeinschaft (FWG) Schweigen-Rechtenbach wurde Sabine Bentz als Kandidatin für das Amt der Ortsbürgermeisterin nominiert. 

Die 58-jährige gelernte Schneiderin, die als „Küchenfee“ in der Kita Schweigen-Rechtenbach arbeitet, möchte den Ort positiv und mit Bodenhaftung weiter entwickeln. Sie wäre eine Bürgermeisterin für alle, da ihr Schweigen-Rechtenbach sehr am Herzen liegt, so die örtliche FWG.

Bentz ist ehrenamtlich stark engagiert und seit langem in mehreren Vereinen für die Allgemeinheit tätig. Unter anderem ist sie auch Sitzungspräsidentin der KG Hameckia Bad Bergzabern, bei der sie ihre Lebensfreude und ihren Humor einbringt. Trotzdem ist Sabine Bentz eine im Leben besonnen eingestellte Person.

In gleicher Sitzung wurden auch die Kandidaten für den örtlichen Gemeinderat gewählt. Die FWG ist stolz darauf, eine komplette Liste mit 16 Personen und zwei Ersatzpersonen aufstellen zu können. Die Liste sei gefüllt mit einer guten Alters- und Berufsstruktur, mit  Menschen langjähriger Ratserfahrung, aber auch Neulingen, die sich für die Kommunalpolitik interessieren und sich einbringen möchten, hieß es. Auch ohne Quotenvorgabe konnten viele Listenplätze mit Frauen belegt werden.

FWG Kandidatenliste

Sabine Bentz, Peter Brunck, Klaus Scheu, Nadine Fried, Markus Kreiselmeyer, Alexander Grimm, Uwe Bauer, Jürgen Oerther, Michael Wiersch, Anja Quint, Christiane Bernhart, Thomas Schnörringer, Michael Rehm, Andrea Brunck, Nina Bernhart, Herbert Grimm, Ersatz: Sabine Schlosser und Peter Burg.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen