Montag, 18. Oktober 2021

Freckenfeld: Betrunkener kracht gegen Auto und Mauer und randaliert im Krankenhaus

31. März 2019 | Kategorie: Kreis Germersheim

Foto: Polizei

Freckenfeld – Eine schlechte Idee hatte am frühen Sonntagmorgen ein 26-Jähriger aus dem benachbarten Frankreich. Er setzte sich betrunken und unter Medikamenteneinfluss in seinen Toyota und fuhr gegen 0.45 Uhr die Hauptstraße in Freckenfeld entlang.

Mit über 2 Promille Alkohol im Blut verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, rammte einen geparkten Pkw am rechten Fahrbahnrand, krachte dann gegen einen massiven Betonpfosten und eine Grundstücksmauer, die ihn letztendlich zum Stillstand brachte. Der entstandene Sachschaden dürfte mindestens 20.000 Euro betragen, schätzt die Polizei.

Randale im Krankenhaus

Der 26-Jährige erlitt unter anderem eine Kopfplatzwunde und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort lehnte er eine ärztliche Behandlung ab und randalierte, so dass die Polizei sich erneut mit ihm befassen musste.

Er griff die Beamten an und sperrte sich gegen eine Fesselung. Mit vereinten Kräften konnte er überwältigt werden und wurde auf einem Krankenhausbett fixiert. Doch damit nicht genug. Er riss die Fixierung heraus und musste erneut überwältigt werden. Anschließend wurde er im Krankenhaus von der Polizei bewacht, bis er keine Gefahr mehr für sich oder andere darstellte.

Er muss sich nun wegen verschiedener Straftaten verantworten: Gefährdung des Straßenverkehrs, Tätlicher Angriff auf Vollstreckungsbeamte und Sachbeschädigung.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin