Freitag, 10. April 2020

Flüchtlingslager in Nordfrankreich niedergebrannt

11. April 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten
Foto: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Dünkirchen. Wie französische Medien berichten, sei bei Kämpfen zwischen afghanischen und kurdischen Flüchtlingen in einem Flüchtlingslager ein Großbrand ausgebrochen. Das Lager sei dadurch völlig zerstört worden.

Bei den gewalttätigen Auseinandersetzungen, bei denen auch Polizisten angegriffen wurden, seien auch mehrere Menschen durch Messerstiche und durch Feuer verletzt worden, wird berichtet. Im Lager lebten 1500 Flüchtlinge. Sie sind aktuell in Turnhallen untergebracht. (desa)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Kommentare sind geschlossen

Directory powered by Business Directory Plugin