Mittwoch, 16. Oktober 2019

Finanzspritze: Bund fördert Verbandsgemeindesporthalle Bad Bergzabern mit über einer Million

8. März 2017 | noch keine Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional
 Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Symbolbild: dts Nachrichtenagentur

Bad Bergzabern – Aus einem Bundesprogramm fließen 1,16 Millionen Euro nach Bad Bergzabern für die Sanierung der Verbandsgemeindesporthalle.

Das hat der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages in seiner Sitzung am Mittwoch beschlossen, wie der südpfälzische Bundestagsabgeordnete Dr. Thomas Gebhart (CDU) mittweilte.

Thomas Gebhart, der stellvertretendes Mitglied im Haushaltsausschuss ist und die Förderung unterstützt hat, dazu: „ Davon profitieren die Vereine und Gruppen der Verbandsgemeinde, die die Halle nutzen. Dies ist für die Verbandsgemeinde Bad Bergzabern eine gute Nachricht.“

Der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestages hatte in seiner Bereinigungssitzung im November vergangenen Jahres im Bundeshaushalt 2017 für das Programm „Sanierung kommunaler Einrichtungen in den Bereichen Sport, Jugend und Kultur“ zusätzliche Ausgaben in Höhe von 100 Millionen Euro veranschlagt. Diese Mittel wurden nun freigegeben.

Hintergrund:

Die zusätzlichen Mittel in Höhe von 100 Millionen Euro dienen der Finanzierung von bereits eingereichten, förderfähigen Anträgen, die bislang nicht berücksichtigt werden konnten. Aus diesem Grund erfolgte auch kein erneuter Förderaufruf.

Die Förderprojekte sollen jeweils mit einer besonderen Wirkung auf den sozialen Zusammenhalt im Quartier bzw. der Kommune verbunden sein, und deshalb für die Öffentlichkeit/Allgemeinheit zugänglich sein und/oder besondere Maßnahmen für den Klimaschutz (Minderung des Primärenergieverbrauchs, Minderung des CO2-Ausstosses) beinhalten.

Die Förderquote liegt in der Regel bei 45 Prozent, bei nachgewiesener Haushaltsnotlage der Kommune bei 90 Prozent. Gefördert wird die Sanierung sowie in bestimmten Fällen auch der Ersatzneubau sozialer Gebäude; energetische Maßnahmen sind dabei eingeschlossen.

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin