Samstag, 15. Dezember 2018

Bad Bergzabern: Eine Million Euro für Sanierung von historischer Innenstadt

6. September 2018 | 1 Kommentare | Kategorie: Kreis Südliche Weinstraße, Politik regional, Regional

Bedeutendes Renaissance-Gebäude in der Stadt: Der „Engel“.
Fotos: Pfalz-Express

Bad Bergzabern – Die Stadt erhält für die Sanierung der historische Innenstadt eine weitere Million Euro aus dem Förderprogramm „Historische Stadtbereiche-Städtebaulicher Denkmalsschutz“ des Bundes und der Länder.

Das teilte der SPD-Landtagsabgeordnete und Vorsitzende der SPD-Fraktion im rheinland-pfälzischen Landtag, Alexander Schweitzer, mit.

Bad Bergzabern ist seit 2010 in das Förderprogramm aufgenommen. Ziel des Programms ist es, historische Stadtkerne mit denkmalwerter Bausubstanz zu sichern und zu erhalten. Von 2010 bis 2017 erhielt die Stadt Zuwendungen in Höhe von rund 3,8 Millionen Euro.

Die Stadt plant im Programmjahr 2018 Gelder für Vorbereitungsmaßnahmen der Sanierungsarbeiten in Höhe von 127.000 Euro ein. Weitere Mittel in Höhe von 325.000 Euro werden für die Erschließung der Freiflächen zwischen Storchenturm und Weinstraße und des Stadtmauerrundwegs eingesetzt.

Außerdem sind Mittel in Höhe von 950.000 Euro zur Unterstützung privater Eigentümer bei der Modernisierung von Gebäuden im historischen Innenstadtbereich vorgesehen.

„Gerade für Bad Bergzabern als bedeutender Kurort und den damit verbundenen Tourismus ist dies von enormer Wichtigkeit. Deswegen freue ich mich umso mehr über die weiteren Zuwendungen“, so Schweitzer. Besonders die Unterstützung von privaten Eigentümern im Innenstadtbereich heiße er sehr willkommen: „Damit wird eine gezielte Wohnstandortverbesserung erzielt.“ (red)

Marktstraße in Bad Bergzabern.

Zur Startseite

Zu den Kommentaren Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Ein Kommentar auf "Bad Bergzabern: Eine Million Euro für Sanierung von historischer Innenstadt"

  1. Markus sagt:

    Und noch eine Million für eine Tode Stadt. Wenn es den Hilft? Ich glaube es nicht. Mehr als zwanzig (20) leerstehende Geschäfte, glaube ich mal gelesen zu haben, sagen mehr als 1000 Worte.
    Zum Kuren mag man nach BZA gehen, aber zum Einkaufen in die Innenstadt…….. dafür haben wir Landau und Kandel.

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin