Mittwoch, 23. Oktober 2019

FIFA stellt Ermittlungen gegen Präsident Infantino ein

5. August 2016 | noch keine Kommentare | Kategorie: Nachrichten, Sport
Gianni Infantino. Foto: dts Nachrichtenagentur

Gianni Infantino.
Foto: dts Nachrichtenagentur

Genf  – Die Ethikkommission der FIFA hat die Ermittlungen gegen Präsident Gianni Infantino eingestellt.

Der 46-Jährige habe nicht gegen die Verhaltensregeln verstoßen, teilte das Gremium mit. Die Ermittlungen waren von der Ethik-Kommission geheim gehalten worden.

Vorausgegangen waren mehrwöchige Ermittlungen wegen der Übernahme von Kosten für mehrere Flugreisen, unter anderem zum Papst nach Rom.

Auch verschiedene Personalentscheidungen und mögliche Interessenkonflikte hatten die Ermittlungen ausgelöst. (dts Nachrichtenagentur)

Print Friendly, PDF & Email
Zur Startseite

Zu den Kommentaren

Abonnieren Sie auch unseren Pfalz-Express-Kanal bei YouTube

Diesen Artikel drucken Diesen Artikel drucken

Schreibe einen Kommentar

Beachten Sie unsere Kommentarregeln! (Hier klicken)

Die maximale Textlänge beträgt 800 Zeichen.
Links sind künftig in den Kommentaren nicht mehr gestattet.

Pfalz-Express ist keine Plattform für Beleidigungen, Anschuldigungen und falsche Tatsachenbehauptungen. Wir ersuchen um sachliche und themenrelavante Beiträge. Unterlassen Sie Beleidigungen, Aufforderung zu Straftaten, Unterstellungen, Anschuldigungen oder allgemeine Verunglimpfung von Personen oder Gruppen!

Ihr Pfalz-Express-Team

Directory powered by Business Directory Plugin